Nachhaltigkeit und Umwelt: Unser Nachhaltigkeitsbericht


Seit Beginn unserer Firmentätigkeit ist für uns bei Rapunzel nachhaltiges und umweltschonendes Handeln eine Selbstverständlichkeit.

Bio-Anbauprojekte in vielen Ländern, sinnhafte und überschaubare Rezepturen unserer Produkte, Nutzung von Sonnenenergie und Energiegewinnung aus regionaler Holz-Biomasse, konsequenter Umweltschutz in allen Bereichen und soziale Projekte wie HAND IN HAND sind nur einige Beispiele dafür.
Der Fokus lag für uns schon immer stärker auf dem praktischen nachhaltigen Tun als auf einer möglichst wirkungsvollen Außendarstellung dieser Aktivitäten. Nun kam der Wunsch aus dem Kreis unserer Kunden und Partner nach einer kompakten Zusammenfassung aller relevanten Aktivitäten. Diesen Wunsch haben wir gerne aufgenommen. Das Ergebnis präsentieren wir Ihnen auf den Zahlen des Jahres 2012 basierenden Bericht.
Obwohl der Begriff der Nachhaltigkeit inzwischen überstrapaziert wird, hat sich während der Erstellung unseres Berichtes bei allen Beteiligten eine echte Begeisterung dafür eingestellt. Und an dieser Begeisterung möchten wir Sie nicht nur teilhaben lassen, sondern auch für eigene Aktivitäten und Umsetzungen in Ihrem eigenen Wirkungskreis anstecken.

Sommer - Sonne - Energie: Photovoltaik bei Rapunzel


Die Sonne und den Sommer genießen – das trifft bei Rapunzel jetzt voll und ganz zu. Photovoltaikflächen auf allen Dächern des Naturkostherstellers nutzen die Sonne und gewinnen so wertvolle Energie.

Im Zuge einer Erweiterung der Produktionsgebäude von Rapunzel im Jahr 2007 wurden alle Dachflächen des Standortes mit Photovoltaik-Elementen ausgestattet.
Inzwischen konnten diese Flächen durch die Überdachung der Mitarbeiterparkplätze und den Bau einer neuen Nussrösterei erweitert werden. Insgesamt fangen jetzt 10.109 Quadratmeter die Energie der Sonne ein.

Damit wird eine Leistung von ca. 1.350 Kilowattpeak erzeugt. Mit der photovoltaisch erzeugten Energie können pro Jahr ca. 1.057 Tonnen CO2 eingespart werden.

Umweltfreundliche Werbemittel bei Rapunzel


Rapunzel achtet bei der Drucksachenproduktion auf eine ressourcenschonende und nachhaltige Produktionsweise in allen Bereichen. Durch die Definition von Umweltkriterien erfolgt beispielsweise der Druck von Broschüren, Flyern, Plakaten, Etiketten und ähnlichem in hoher Qualität und unter besonderer Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten.

Die überwiegende Mehrheit der Werbemittel, Preislisten und Infomaterialien von Rapunzel werden auf 100% Recyclingpapier gedruckt. Optional kommt noch Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz. Es werden ausschließlich mineralölfreie Ökodruckfarben eingesetzt, welche im späteren Papierrecycling deutliche Vorteile mit sich bringen.
Die im Offsetdruck nötigen Druckplatten werden prozessfrei – also ohne den Einsatz von Entwicklerchemie und ohne Frischwasser hergestellt. Emissionen jegliche Natur (in Form von Chemie, Kohlendioxid oder Abwärme) werden ganzheitlich minimiert. Die letztlich unvermeidlichen CO2-Restememissionen gleicht Uhl-Media über Klimaschutzmaßnahmen mehrfach aus. Dadurch darf die Druckerei auch mit dem Begriff „klimaneutral drucken“ werben. Zahlreiche Energiesparmaßnahmen, die Nutzung der Druckmaschinenabwärme und 100% Ökostrom dienen der Druckerei als weitere Umweltvorteile und Alleinstellungsmerkmale.

Uhl-Media aus Bad Grönenbach gilt als eine der führenden Ökodruckereien Deutschlands. Die Druckerei ist seit vielen Jahren Partner von Rapunzel.
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de
Seite druckenSeite schliessen
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de