EN  |  FR  |  IT
alle Produkte   Müsli & Brei

Müsli und Frühstücksbreie: Wertvolle Nährstoffe


Warum sind komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß so wichtig und was hat es mit dem Glyx auf sich?
Dem Frühstück kommt eine besondere Bedeutung zu. Komplexe Kohlenhydrate, wie sie Vollkorngetreide liefern, sind eine ideale Grundlage. Kombiniert mit hochwertigem Eiweiß sorgen sie dafür, dass der Blutzuckerspiegel langsamer ansteigt.

Das Sättigungsgefühl und die Energie halten dadurch länger an. Müsli und Frühstücksbreie bieten eine ideale Grundlage für ein ausgewogenes Frühstück, weil sie komplexe Kohlenhydrate und wertvolles Eiweiß sinnvoll miteinander ergänzen. Frühstücksbreie können dabei ganz einfach warm zubereitet werden - ohne kochen!

Vollkorngetreide, Nüsse und Ölsaaten wie Mandeln, Sesam und Sonnenblumenkerne liefern zudem ungesättigte Fettsäuren. Und enthalten eine Fülle an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen.

Rapunzel Breie



Frühstücksbrei Ayurveda
Frühstücksbrei Ayurveda
Frühstücksbrei Basen-Balance
Frühstücksbrei Basen-Balance
Frühstücksbrei Basis
Frühstücksbrei Basis
Frühstücksbrei Frucht
Frühstücksbrei Frucht
Frühstücksbrei Hildegard
Frühstücksbrei Hildegard
Frühstücksbrei Kakao-Banane
Frühstücksbrei Kakao-Banane
Frühstücksbrei Omega
Frühstücksbrei Omega
Sportler Brei
Sportler Brei

Komplexe Chemie - aber einfache Zubereitung!


Der Wert komplexer Kohlenhydrate


Die besten Energielieferanten sind hochwertige komplexe Kohlenhydrate aus Vollkorngetreide. Denn Lebensmittel mit komplexen Kohlenhydraten haben eine sehr hohe Nährstoffdichte, halten lange satt und sorgen für einen stabilen Blutzuckerspiegel. Die wertvollen Ballaststoffe verzögern zusätzlich die Aufnahme von Glukose (Zucker) ins Blut und lassen dadurch ebenfalls den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen.

Hafer, ein wichtiger Bestandteil von Frühstücksbreien und Müslis, versorgt uns mit Beta-Glucanen, die nachweislich einen positiven Effekt auf den Blutcholesterinwert und den Blutzuckerspiegel haben. Ihr Sättigungseffekt hilft das Gewicht zu halten, sie wirken probiotisch und fördern eine gesunde Darmflora. Die EFSA (European Food Safety Authoritiy) empfiehlt 3 g Beta-Glucane pro Tag.

Wertvolles Eiweiß – Baustein des Lebens


Wertvolle pflanzliche Proteine aus Vollkorngetreide und Ölsaaten ergänzen sich optimal mit jenen der Milch oder des Soja-Drinks. Proteine dienen anders als Kohlenhydrate und Fette in erster Linie nicht als Energielieferanten, sondern hauptsächlich als Aufbaustoff im menschlichen Organismus. Sie erhalten zum Beispiel die Struktur der Zellen und stellen sicher, dass Haare und Nägel wachsen oder Haut und Muskeln elastisch bleiben. Spezielle Transport-Proteine befördern außerdem wichtige Stoffe zum Gewebe. So transportiert der rote Blutfarbstoff Hämoglobin Sauerstoff von der Lunge zu den verschiedenen Organen.

Und das ist noch nicht alles: Proteine werden für Körperbewegungen gebraucht und ermöglichen die Funktion der Muskeln. Als Antikörper wehren Proteine Erreger ab, als Hormone beeinflussen sie den Stoffwechsel und regulieren den Blutzuckerspiegel. Falls die Zuckerreserven des Körpers erschöpft sind, liefern sie dem Körper auch noch Energie.

Der Glykämische Index und der Blutzuckerspiegel


Der glykämische Index (GI) ist ein Maß dafür, wie stark die Kohlenhydrate aus der aufgenommenen Nahrung ins Blut übergehen und den Blutzucker über den Normalwert ansteigen lassen. Außer der Kohlenhydratzusammensetzung der Nahrung bestimmen auch Faktoren wie etwa die Verarbeitung der Lebensmittel, deren Zersetzung und Verdauung im Darm und die weiteren enthaltenen Nährstoffe den glykämischen Index eines Lebensmittels. Je geringer der Verarbeitungsgrad und je größer der Anteil an komplexen Kohlenhydraten und Ballaststoffen ist, desto niedriger ist der glykämische Index und desto flacher verläuft die Blutzuckerkurve nach dem Essen. Fette und Proteine verringern den glykämischen Index ebenfalls.

Nahrungsmittel mit niedrigem glykämischen Index (GI) verhindern die Entstehung hoher Blutzuckerkonzentrationen (Blutzuckerspitzen).

Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2017 • Impressum & DatenschutzSeite drucken