Home | Sitemap | Impressum
Suche:
Zurück zur Startseite!

Tagebuch, 16. Oktober 2011

Tagebuch, 15. Oktober 2011

Tagebuch, 14. Oktober 2011

Tagebuch, 13. Oktober 2011

Tagebuch, 12. Oktober 2011

Tagebuch, 11. Oktober 2011

Tagebuch, 10. Oktober 2011

Tagebuch, 09. Oktober 2011

Tagebuch, 08. Oktober 2011

Tagebuch, 06. Oktober 2011

Tagebuch, 05. Oktober 2011

Tagebuch, 04. Oktober 2011

Tagebuch, 03. Oktober 2011

Tagebuch, 02. Oktober 2011

Tagebuch, 01. Oktober 2011

Tagebuch, 30. September 2011

Tagebuch, 28. September 2011

Einladung zum Right2Know March

Warum der Marsch / Hintergrund

Genfrei Gehen goes America





Einladung zum "Right2Know March"


Genfrei Gehen USA von New York nach Washington DC
1. – 16. Oktober 2011


Liebe Freunde einer gentechnikfreien Zukunft, Sehr geehrte Damen und Herren,

am 1. Oktober 2011 wird von New York City aus der „Right2Know March“ in Richtung Washington D.C. starten, um dort mit einer großen Schlusskundgebung im Lafayette Park gegenüber dem Weißen Haus am 16. Oktober zu enden.

Die Idee zu diesem Marsch in der Tradition amerikanischer Freiheitsmärsche entstand aus den GENFREI GEHEN Märschen 2007 und 2009 heraus.

Neben den deutsch-europäischen Firmen BASF und Novartis-Syngenta steht vor allem der Monsanto- Konzern als Synonym für gentechnisch veränderte Pflanzen. Viele nicht nur erfreuliche Entwicklungen haben von den USA aus die Welt erobert. Deshalb möchten wir auch dort ein Zeichen der Aktivität setzen: Wir haben die Idee GENFREI GEHEN unseren amerikanischen Freunden weitergegeben, die sie begeistert aufgegriffen haben. Wir bereiten zur Zeit zusammen mit unseren amerikanischen Partnern vor Ort den Marsch vor. Dabei unterstützen uns viele Organisationen und Persönlichkeiten mit großem Engagement. Viele bekannte Aktivisten und Politiker haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Deshalb möchten wir es nicht versäumen, auch Sie/Dich zu diesem historischen Marsch einzuladen, der an der amerikanischen Ostküste entlang mehrere geschichtsträchtige Orte durchläuft.

Jeder kann sowohl am kompletten Marsch als auch an einzelnen Etappen teilnehmen. Hierzu können wir keine finanzielle Unterstützung leisten, da wir unsere Mittel für die Organisation des Marsches zur Verfügung stellen. Die Teilnahme und Anreise erfolgen ebenso in eigener Regie und Verantwortung.

Alle Details und Informationen finden Sie / findest Du auf der Webseite www.right2knowmarch.org. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich anzumelden. Neben Ihrer/Deiner persönlichen Teilnahme sind auch Spenden (Info auf right2knowmarch.org) herzlich willkommen –

Gentechnik in der Landwirtschaft und in unseren Lebensmitteln geht uns alle an!

Unter www.genfrei-gehen.de können Sie / kannst Du ein Statement abgeben und die Aktion mit Ihrer/ Deiner Stimme unterstützen.

Ich bedanke mich für Ihre/Deine Aufmerksamkeit und würde mich freuen, den Einen oder die Andere von Ihnen/Euch auf dem Marsch zu treffen. Ich werde natürlich wieder die gesamte Strecke laufen. Mit besten Wünschen für einen weiterhin angenehmen Sommer und in der Hoffnung auf eine gentechnikfreie Zukunft.

Joseph Wilhelm

Brief als PDF (156 KB)
www.right2knowmarch.org




..



© Copyright 2014 RAPUNZEL NATURKOST. Wir machen Bio aus Liebe www.rapunzel.de Kontakt | Impressum | Datenschutz | Startseite | Seite drucken | made by ...