30 Jahre Bio-Schokolade - ein Anlass zum Feiern & GEWINNEN!


Eine weite Reise: Der Weg von Rapunzel in den 1980er Jahren zur ersten Bio-Schokolade weltweit
Eine weite Reise: Der Weg von Rapunzel in den 1980er Jahren zur ersten Bio-Schokolade weltweit

Der Weg zur ersten Bio-Schokolade


Eine kleine Zeit- und Weltreise: Angefangen hat alles mit der Suche nach wertvollen Bio-Rohstoffen. Dazu unternahm Rapunzel Gründer Joseph Wilhelm in den 1980er Jahren eine lange Reise. Bis nach Bolivien, wo er den ersten Partner El Ceibo für Kakaobohnen fand. Er überzeugte die Kakao-Bauern von den Vorzügen des ökologischen Landbaus. Dies war auch die Geburtsstunde des eigenen Fairhandels-Programms von Rapunzel: HAND IN HAND.

Rapadura Vollrohrzucker von Planeta Verde in Brasilien lieferte die notwendige Süße. Zusammen mit Haselnüssen aus Sizilien und bester Bio-Milch aus dem Allgäu waren die Grundzutaten zur Herstellung von Schokolade vorhanden.

Doch die Suche ging weiter: In der Schweiz fand Joseph Wilhelm schließlich die traditionsreiche Schokoladenmanufaktur Maestrani, die sich auf das Abenteuer der Produktion der weltweit ersten Bio-Schokolade einließ. Und im Jahre 1987 gelang es Rapunzel schließlich, die ersten vier Sorten auf den Markt zu bringen.








Partnerschaft mit Bestand

Joseph Wilhelm besuchte die Menschen von El Ceibo in Bolivien in den vergangenen 30 Jahren immer wieder - und brachte auch die fertige Rapunzel Schokolade zum Probieren mit, die aus dem Kakao der Kooperative entsteht.

Faire Bedingungen durch HAND IN HAND

Die Rohstoffe Kakao und Vollrohrzucker sind fair gehandelt. Die fairen Preise und die zusätzliche HAND IN HAND-Prämie ermöglichen angemessene Löhne für die Bauern und bessere Arbeitsbedingungen - wie hier bei "Planeta Verde" in Brasilien.

Extra: Fonds gegen Hunger und Armut

Mit dem HAND IN HAND-Fonds leisten wir einen Beitrag für eine gerechtere Welt. Über 1 Million Euro konnten wir dank Ihrer Unterstützung durch den Kauf der HAND IN HAND-Produkte seit 1998 fördern - wie hier etwa für eine Baumschule im Bolivien.


Auszug des Lieferscheins der ersten Rapunzel Bio-Schokoladen vom Januar 1987 - hergestellt in der Schweiz aus den besten Bio-Zutaten der ersten HAND IN HAND-Fairhandels-Partner von Rapunzel.
Auszug des Lieferscheins der ersten Rapunzel Bio-Schokoladen vom Januar 1987 - hergestellt in der Schweiz aus den besten Bio-Zutaten der ersten HAND IN HAND-Fairhandels-Partner von Rapunzel.

Partnerschaft, Erfahrung & Tradition


Heute, 30 Jahre später, umfasst das Schokoladen-Sortiment von Rapunzel über 30 Sorten, doch eines hat sich nicht verändert: Aus den biologisch angebauten, fair gehandelten Zutaten von langjährigen HAND IN HAND-Partnern werden mit viel Liebe, Erfahrung und Sorgfalt zart schmelzende, feine Schokoladen
gefertigt.

HAND IN HAND = Bio.Fair.Rapunzel


Verantwortung für die EINE WELT übernehmen: Rapunzel sieht im biologischen Anbau die Basis für eine positive und nachhaltige Entwicklung, die gesunde Nahrungsmittel, eine intakte Umwelt und eine direkte Verbesserung der Lebensumstände der Bauern in den sogenannten Entwicklungsländern garantiert.

Erfolg ist, wenn alle Seiten profitieren: Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über viele Jahre, ein ständiger Austausch und persönliche Besuche sind das Erfolgsrezept für unsere Produkte. Der faire Handel
mit unseren Partnern steht für langfristige Lieferbeziehungen zu transparenten Konditionen. Die vereinbarten Preise liegen über dem Marktniveau und enthalten eine Bio- und eine HAND IN HAND-Prämie.





„Das HAND lN HAND-Programm ermöglicht unseren Kindern Uni-Stipendien und Schulutensilien."


Cristóbal Mejia von der Kooperative Conacado in der Dominikanischen Republik

„Für mich bedeutet HAND IN HAND eine sichere Altersvorsorge.“


Kakaobäuerin Sofía Huarina von der Kooperative El Ceibo in Bolivien

„Mit dem Kauf der Rapunzel Schokolade ermöglichen Sie unseren Bauern Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten.“


Kakaobauer Carlos Abreu von der Kooperative Conacado in der Dominikanischen Republik


GEWINNEN Sie zum 30. Schokoladen-Geburtstag!

1. Preis

 
Eine Woche im Bio-Hotel Mattlihüs in Oberjoch / Allgäu
vom 8. - 15. September 2017
für 2 Personen

incl. Besuch des Rapunzel Festivals (8. – 10. September)

2. bis 30. Preis

 
je ein Rapunzel HAND IN HAND-Produktpaket im Wert von 50 Euro
...dabei wird sicherlich die eine oder andere Schokolade sein!

Entdecken Sie die HAND IN HAND-Produkte von Rapunzel!

Viel Glück!

 

Gewinnspielfrage:

Wie heißt der erste Rapunzel HAND IN HAND-Partner?


Joseph Wilhelm
El Ceibo

Ihre Angaben


Die Felder mit (*) bitte alle ausfüllen, damit wir Sie im Falle eines Gewinns auch kontaktieren können.


Anrede:


Vorname:
(*)

Nachname:
(*)

Straße:
(*)

PLZ / Ort:
(*) (*)

E-Mail:
(*)

Telefon:



Ich habe die Teilnahmebedingungen und Hinweise zum Datenschutz gelesen.

Hinweis: Die Kontaktangaben werden ausschließlich für die Abwicklung des Gewinnspiels verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ich möchte mich auch für den Newsletter "Naturpost" von Rapunzel Naturkost anmelden.






RAPUNZEL NATURKOST
Bio-Pionier seit 1974



Rapunzelstraße 1
D - 87764 Legau



Internet: www.rapunzel.de
E-Mail: info@rapunzel.de