Produkte   Hülsenfrüchte

Linsen aus Spanien


Die La Mancha-Feuchtgebiete (spanisch: Humedales de la Mancha) liegen im Regierungsbezirk Castilla-La Mancha in Spanien und erstrecken sich über 40 km². Sie bieten einen einzigartigen Lebensraum für Flora und Fauna sowie für vom Aussterben bedrohte Vogelarten. Viele Vögel nutzen die Feuchtgebiete auch zum Überwintern.
Aufgrund dieser großen Bedeutung für Zugvögel und der reichen biologischen Vielfalt wurde das Gebiet 1980 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Der Global Nature Fund koordiniert in Zusammenarbeit mit dem europaweiten Natura 2000-Netzwerk Projekte vor Ort: Es geht um die Erhaltung und Wiederbelebung traditioneller Anbaukulturen von Hülsenfrüchten in Castilla-La Mancha zum Vogelschutz.

Für die Pardina- und die Troja-Linsen geht Rapunzel eine Kooperation mit dem Global Nature Fund ein.

Die Linsen dienen den Vögeln als Nahrungs­grundlage und sind gleichzeitig „gelebter Vogelschutz“. Der Überschuss, den die Tiere nicht benötigen, wird verkauft, um das Projekt am Leben zu erhalten. Durch den biologischen Anbau findet außerdem keine Kontamination des wertvollen Ökosystems und damit des Lebensraumes der Vögel statt.

Gerade bei Hülsenfrüchten wie Linsen binden sogenannte Knöllchenbakterien Stickstoff im Boden und steigern so dessen Fruchtbarkeit. Ein Einsatz von zusätzlichen Stickstoffdüngern, die ausgewaschen werden könnten, ist nicht nötig.

 

Troja- & Pardina-Linsen von Bauern aus Europa


Bio-Landwirte im Portrait

Landwirt Angel Moral baut Pardina Linsen in Spanien an


„Seit 2011 baue ich in La Mancha biologische Linsen an, was für mich in erster Linie mit meiner persönlichen Überzeugung zusammenhängt. Ich glaube an das System des ökologischen Anbaus, da es das einzig nachhaltige und damit für mich sinnvolle ist.“

Die Mancha ist bekannt aus den tollkühnen Abenteuern Don Quijotes, der von dort aus loszog, um die Welt zu retten. Doch gelebter Vogelschutz ist kein Kampf gegen Windmühlen.
Landwirt: Angel Moral
Bohnensorte: Pardina Linsen
Anbaugebiet: Castilla – La Mancha in Spanien
Größe: 114 Hektar
Pardina Linsen
Pardina Linsen
Pardina-Linsen

Die kleinen, runden Linsen zeichnen sich durch ihr fein nussiges Aroma und ihre bissfeste Konsistenz aus – perfekt für bunte Salate. Das Lieblings-Salat-Rezept des Landwirts Angel Moral, der die Linsen anbaut, finden Sie auf der Innenseite des Front- Etiketts.


Landwirt Carlos Huelano Valero baut Troja Linsen in Spanien an


“Der biologische Linsenanbau bedeutet für mich qualitativ hochwertige und gesunde Lebensmittel zu erzeugen. Der Anbau gibt vielen Menschen eine Perspektive hier in der ländlichen Region. Mit meiner Arbeit zur Erhaltung der biologischen Vielfalt beizutragen, macht mich stolz.“

Die Mancha ist bekannt aus den tollkühnen Abenteuern Don Quijotes, der von dort aus loszog, um die Welt zu retten. Doch gelebter Vogelschutz ist kein Kampf gegen Windmühlen.
Landwirt: Carlos Huelano Valero
Bohnensorte: Troja Linsen / Castellana
Anbaugebiet: Castilla – La Mancha in Spanien
Größe: 375 Hektar
Troja Teller-Linsen (grün bis braun)
Troja Teller-Linsen (grün bis braun)
Troja-Linsen

Die wunderbar sämig kochenden Troja-Linsen sind bereits im Sortiment. Ab etwa Mitte Juli 2017 kommen diese ebenfalls aus dem Vogelschutzprojekt in Spanien. Das Lieblings-Rezept des Landwirts Carlos Huelano Valero, der die Linsen anbaut, finden Sie auf der Innenseite des Front- Etiketts.


Rezepte mit Pardina- & Troja-Linsen


Spanischer Pardina-Linsensalat
Spanischer Pardina-Linsensalat
Troja-Linsensuppe mit Croûtons
Troja-Linsensuppe mit Croûtons
Linsen-Pilz-Tartes mit Rote-Bete-Türmchen
Linsen-Pilz-Tartes mit Rote-Bete-Türmchen
Fruchtiger Linsensalat
Fruchtiger Linsensalat
Frühlings-Linsotto mit grünem Spargel und Haselnüssen
Frühlings-Linsotto mit grünem Spargel und Haselnüssen
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de
Seite druckenSeite schliessen
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de