EN  |  FR  |  IT

Yoga-Tag: Balance – Ruhe – Kraft


Kundalini-Yoga · Chi-Yoga · Yin-Yoga · Vinyasa-Yoga · Ashtanga-Yoga · Autoren-Lesung & Karma-Yoga · Kakao-Zeremonie · Konzert, am Samstag, 30.03.2019

Workshop ist ausgebucht! – Für das Abendkonzert sind noch Plätze zu bekommen.

Yoga-Tag
Balance – Ruhe – Kraft

Samstag, 30. März, 8.45–22 Uhr
Ankommen & Frühstück ab 8 Uhr möglich
Kursgebühr: 65 € | Rapunzel Saal & Casino
(7 Kursstunden plus Verpflegung & Live-Konzert)
Konzertbesuch ab 20 Uhr ohne Yoga-Tag: 15 €
Anmeldung: kulturkost@rapunzel.de
Tel.: 08330 529-1156
Workshop ist ausgebucht! Für das Abendkonzert sind noch Plätze zu bekommen.

Scheinbar alle machen mittlerweile Yoga. Warum eigentlich? Und was ist nochmals der Unterschied zwischen Hatha-, Yin-, Flow-, Ashtanga- und Kundalini-Yoga? Wie wirkt Mantra-Singen? Rationale Antworten darauf gibt es zuhauf – mittlerweile sogar aus wissenschaftlicher Sicht mit Belegen für die positiven Effekte von Yoga und Meditation auf den Menschen. Doch keine Erklärung ist so wertvoll wie die eigene Erfahrung, das eigene Spüren der Wirkungen von Bewegung, Klang und Atmung nach den alten östlichen Traditionen.

Der Workshop-Tag bei Rapunzel gibt Einblicke in die wichtigsten Facetten des Yoga von der indischen Philosophie bis hin zur modernen Flow-Stunde – zum Krafttanken und für die innere Ruhe.

Mit: Kundalini-Yoga (mit Live-Musik: Katrin & David als „Laeela)“, Chi-Yoga, Yin-Yoga, Vinyasa-Yoga, Ashtanga-Yoga, Sound Healing, Autoren-Lesung & Karma-Yoga. Ab 20.30 Uhr Mantra-Konzert und Kakao-Zeremonie mit „Laeela“.

Rundum-Verpflegung ist in der Kursgebühr enthalten.



Frühstück 08.00 – 11.00 Uhr
Ein echtes Rapunzel-Frühstück mit verschiedenen Nussmusen, veganen Brotaufstrichen von Zwergenwiese, unterschiedlichen Brotsorten, Müsli- und Breiangeboten, Gemüserohkost, Kuh-, Hafer- und Sojamilch.

Mittagessen 12.00 – 16.00 Uhr
Warmes Bio-Vollwert-Menü: Suppe (Türkische Linsensuppe), Kichererbsen-Curry mit Reis, Salatbuffet, Dessert oder Obstsalat

Abendessen 17.00 – 20.15 Uhr
Vegane Quiche & Salat

Frisches Obst 08.00 – 20.00 Uhr
Äpfel, Bananen und Trauben

Getränke (gratis)
Kaffee- und Teespezialitäten, Grander-Wasser, Wasserspender mit frischen Früchten/Kräutern

Zusätzliche Getränke und Snacks (zum Verkauf)
Gekühlte Getränke (Now-Limonaden, Saft-Schorle und Bier), Rapunzel Snacks (Nüsse, Trockenfrüchte, Fruchtschnitten etc.)

... und zum krönenden Abschluss im Rahmen des Abendkonzerts eine genussvolle Kakao-Zeremonie!

Programm


Kundalini umschreibt die Energie, die jedem Menschen zur Verfügung steht. Erfahrbares Ziel ist der freie Fluss dieser Energie, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringt. Kundalini-Yoga ist auf innere Heilung sowie geistiges Wachstum ausgerichtet, gibt Vertrauen in die eigene Kraft und aktiviert die Lebensfreude in uns. Eine Übungsreihe beinhaltet teils länger anhaltende, fließende Körperübungen (Asanas), bewusste Atemführung (Pranayama), Entspannung und Meditation.

Begleitet werden die Übungen und Meditationen durch Gesang und Live-Musik. Denn Kundalini-Yoga-Musik hat die Kraft, durch ihre Länge, Dynamik und sich stetig wiederholenden Mantras einen mitreißenden Effekt zu erzeugen oder einen meditativen Moment zu verstärken.
Katrin Neelam ist Sängerin, Kundalini-Yoga-Lehrerin (3HO) und Gongmaster. Nach vielen Jahren der Praxis lehrt sie Kundalini-Yoga seit 2012. Neelam berührt durch den warmen und klaren Klang ihrer Stimme und ihre offene, authentische, herzliche Art.

David ist ein begnadeter Multiinstrumentalist und besitzt das außergewöhnliche Talent, eine Vielzahl von Instrumenten aus verschiedenen Kulturen gefühlvoll und ausdrucksstark spielen zu können. Er ist in der spirituellen Musikszene ein gern gesehener Gastmusiker auf Yoga-, Spiritfestivals und Konferenzen.

Gemeinsam hat das Paar „Laeela“, ihr Mantra-Musik-Herz-Projekt, ins Leben gerufen. Ihre Konzerte sind Balsam für die Seele – ob kraftvolle Kirtans, berührende Mantras oder freier Seelengesang. Eintauchen, loslassen, auftanken, nach Hause kommen …

www.laeela.com
Chi-Yoga ist ein moderner Yogastil, der den traditionellen indischen Yoga mit Heilwissen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und den Bedürfnissen der westlichen Gesellschaft verbindet. Der Begriff Chi bedeutet Energie oder Lebenskraft, die alles Lebendige durchströmt. Durch wellen- und spiralförmige Bewegungen werden die Meridiane (Energiebahnen) und damit der ganze Organismus revitalisiert und harmonisiert. Die Übungspraxis orientiert sich dabei an den Jahreszeiten. Passende Übungen bringen den Rhythmus der Natur ins Leben, geben Energie und Kraft.

Simone ist Yogalehrerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie aus Isny im Allgäu. Nach einer mehrjährigen Ausbildung in der Schweiz widmet sie sich seit 2013 auch beruflich dem Yoga und unterrichtet seither mit großer Leidenschaft auch regelmäßig bei Rapunzel in Legau. Der achtsame Umgang mit sich selbst ist dabei ein zentrales Element jeder Yogaeinheit und die Basis ihrer Arbeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie. In eigener Praxis unterstützt sie Menschen dabei, ihren individuellen, lösungsorientierten Weg zu den eigenen Ressourcen zu gehen.

www.therapie-yoga-allgaeu.de
Bewege dich in Verbindung mit deinem Atem, lerne deinen Körper kennen und finde Zugang zu deiner inneren Natur. Werde durch eine, an deinen Körper angepasste Praxis, beweglich, kräftig, ausgeglichen und entspannt. Im Ashtanga-Yoga folgen wir einer festen Choreographie – sie hilft dir, dich in deinem Körper zu orientieren. Eine Basis-Einheit im Ashtanga, für alle zu meistern!

Katharina praktiziert seit mehr als 12 Jahren Yoga und hat bald die Liebe zum Ashtanga-Yoga gefunden. Seit 8 Jahren unterrichtet sie Ashtanga-Yoga nach der Methode von Dr. Ronald Steiner in ihrer Shala in Wiggensbach.

www.yoga-rauhenstein.de
Klänge wirken auf uns und manche Klänge haben das Potenzial zu heilen. Sound Healing eröffnet den Weg, in ein Meer heilsamer Klänge einzutauchen, sich von magischen Instrumenten verzaubern zu lassen und sich auf die Reise zu begeben. Die archaischen Kräfte von Gong, Indianertrommel, Klangschalen und anderen Klanginstrumenten lassen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verschmelzen, das Raum- und Zeitgefühl auflösen und das Wasser in unseren Zellen harmonisieren, was uns in einen Zustand unsagbar tiefer Entspannung führt und gleichzeitig neue Energien in uns weckt.

Katrin Neelam ist Sängerin, Kundalini-Yoga-Lehrerin (3HO) und Gongmaster. Nach vielen Jahren der Praxis lehrt sie Kundalini-Yoga seit 2012. Neelam berührt durch den warmen und klaren Klang ihrer Stimme und ihre offene, authentische, herzliche Art.

David ist ein begnadeter Multiinstrumentalist und besitzt das außergewöhnliche Talent, eine Vielzahl von Instrumenten aus verschiedenen Kulturen gefühlvoll und ausdrucksstark spielen zu können. Er ist in der spirituellen Musikszene ein gern gesehener Gastmusiker auf Yoga-, Spiritfestivals und Konferenzen.

Gemeinsam hat das Paar „Laeela“, ihr Mantra-Musik-Herz-Projekt, ins Leben gerufen. Ihre Konzerte sind Balsam für die Seele – ob kraftvolle Kirtans, berührende Mantras oder freier Seelengesang. Eintauchen, loslassen, auftanken, nach Hause kommen …

www.laeela.com
Es ist Bewegung in der Stunde: Vinyasa ist ein dynamischer Yogastil, in dem sich Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Mit dem Fokus auf ihrer präzisen Ausrichtung werden verschiedene Körperpositionen (Grundhaltungen) variiert angeordnet, sodass ein harmonischer und kreativer Fluss von Bewegungsabläufen entsteht. Kleine aneinandergereihte Übungsabfolgen werden Stück für Stück aufgebaut, eine Haltung geht über in die nächste.

Fabio ist vor mehr als 20 Jahren mit Yoga in Kontakt gekommen, aber wie alles im Leben seine Zeit hat, brauchte es noch 10 Jahre, bis er Yoga wieder für sich entdeckt hat. Seitdem ist Yoga zu seiner Leidenschaft und zu einem wichtigen Teil seines Lebens geworden. Er ist fest davon überzeugt, dass Yoga für alle geeignet ist und jedem dabei helfen kann, seine innere Weisheit zu erreichen und seine wahre Natur zu erfahren, wichtige Bestandteile von einem gesunden, glücklichen und erfüllten Leben. Fabio ist ein zertifizierter E-RYT (experienced yoga teacher) der International Yoga Alliance.

www.yoga-ananda.net
Was wir denken, was wir sagen, jede Handlung, kurz, alles was wir tun, hat eine Wirkung. Das ist unser Karma. Manchmal mögen wir unser Karma, manchmal hadern wir mit ihm, gelegentlich beschweren wir uns auch über unser „mieses Karma“. Würden wir jedes Ergebnis unseres Handelns klaglos akzeptieren, wären wir Karma-Yogi*nis. Solange uns diese Fähigkeit und auch ein tieferes Wissen über und vom Karma aber fehlt, wird unser Alltag unter Umständen mehr „Mieses-Karma“-Momente haben, als uns lieb ist. Aber wir können etwas dagegen tun!

Stephanie Schönberger, Autorin von „Das Karma, meine Familie und ich. Yoga-Philosophie für einen entspannteren Alltag“, bringt uns in Mischung aus Lesung, Lecture und Yoga-Praxis das Ursache-Wirkungs-Prinzip, also das Karma, näher.

Stephanie Schönberger ist Yogalehrerin, Autorin und freie Journalistin. Sie schreibt unter anderem für Magazine wie Yoga Aktuell oder Yoga Journal. Ihr Yoga-Studio befindet sich in Kaufbeuren, Bayern.

www.8sam-yoga.de
Yin-Yoga ist ruhig. Die Positionen, vorwiegend im Sitzen oder Liegen, werden ohne Muskelaktivität ausgeführt, stattdessen erlauben wir unserem Körper, mit Hilfe der Schwerkraft tiefer in die Positionen zu sinken und dort für 3 bis 5 Minuten zu bleiben. Das lange Verweilen in den Körperhaltungen lockert die Muskeln und verstärkt dafür die Dehnung in den tieferen Bindegewebsschichten, wie Fascien, Bänder und Gelenke. Viele empfinden Yin-Yoga als sehr entspannend, auch wenn die Dehnungen manchmal sehr herausfordernd sein können.

Julia ist im Allgäu aufgewachsen und ist nach ihren vielen Reisen und der Suche nach sich selbst ganz bewusst wieder zu ihren Wurzeln ins Allgäu zurückgekehrt. Sie weiß, wie wichtig es ist, mit beiden Füßen fest auf dem Boden zu stehen, gerade dann, wenn man sich viel mit spirituellen Themen wie Yoga und Meditation beschäftigt. Als Yoga-Lehrerin holt sie sich trotz ihrer Liebe zu den Allgäuer Alpen jährlich neue Inspirationen auf Reisen in Indien, wo sie auch ihre Yogalehrer-Ausbildung gemacht hat.

www.yoga-ananda.net
Mantras zu singen beruhigt unseren stets so aktiven Geist, öffnet das Herz und gibt uns die Gelegenheit uns mit unserem ganzen Sein der uns allen innewohnenden Göttlichkeit hinzugeben – das Gefühl tiefen, inneren Friedens wird genährt und gestärkt. Laeela singen und spielen Mantras und bringen die Musik der Welt näher, oft ruhig meditativ, aber auch mit „brazilian vibes“.

Zu diesen berührenden Liedern und Gesängen lädt Laeela zu einer aus Mexiko kommenden Kakao-Zeremonie ein. Kakao ist auch als „love medicine“ bekannt. Daher öffnet sich während des zeremoniellen Trinkens unser Herz ganz leicht für die heilsamen Angebote von „Mama Kakao“.

Katrin Neelam ist Sängerin, Kundalini-Yoga-Lehrerin (3HO) und Gongmaster. Nach vielen Jahren der Praxis lehrt sie Kundalini-Yoga seit 2012. Neelam berührt durch den warmen und klaren Klang ihrer Stimme und ihre offene, authentische, herzliche Art.

David ist ein begnadeter Multiinstrumentalist und besitzt das außergewöhnliche Talent, eine Vielzahl von Instrumenten aus verschiedenen Kulturen gefühlvoll und ausdrucksstark spielen zu können. Er ist in der spirituellen Musikszene ein gern gesehener Gastmusiker auf Yoga-, Spiritfestivals und Konferenzen.

Gemeinsam hat das Paar „Laeela“, ihr Mantra-Musik-Herz-Projekt, ins Leben gerufen. Ihre Konzerte sind Balsam für die Seele – ob kraftvolle Kirtans, berührende Mantras oder freier Seelengesang. Eintauchen, loslassen, auftanken, nach Hause kommen …

www.laeela.com
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2019 • Impressum & DatenschutzSeite drucken