Ausbildung beim Bio-Pionier Rapunzel


Vielseitig, spannend und lehrreich
Seit rund 30 Jahren bildet Rapunzel Naturkost Fachkräfte aus. Als Auszubildende(r) lernst du nicht nur alle Grundlagen deiner Ausbildung praktisch kennen, sondern erfährst auch, was Bio vom Ursprung an bedeutet. Das lernst du zum Beispiel bei einem einwöchigen Praktikum auf einem Bio-Bauernhof. Zudem bietet euch der Bio-Pionier Rapunzel die Teilnahme an Schulungen und Fortbildungen. Ein besonderes Merkmal der Rapunzel Ausbildung: Der Unternehmensrundlauf im zweiten Lehrjahr für die Azubis im kaufmännischen Bereich. Sie bekommen in ihrem zweiten Ausbildungsjahr die Chance, alle ausbildungsrelevanten Abteilungen des Unternehmens kennen zu lernen und dort mehrere Wochen mitzuarbeiten.
Nach erfolgreichem Abschluss der Berufs­ausbildung gibt es für dich vielseitige Entwicklungs­möglichkeiten im Unternehmen. Auch ein Wechsel in andere Abteilungen oder Fachbereiche ist möglich. Denn durch den Unternehmens-Rundlauf und die enge Vernetzung der einzelnen Abteilungen gelingt der Wechsel ohne lange Einarbeitung.

Übrigens: Einer unserer ersten Rapunzel Azubis hat im Anschluss verschiedene Stationen im Unternehmen durchlaufen und unterstützt heute die Geschäftsleitung als Assistent.

Unser Ausbildungsangebot im Überblick

Die Ausbildungsplanung wird gut auf unseren Personalbedarf abgestimmt. Im Durchschnitt befinden sich rund 15 Azubis in bis zu zehn Berufen in Ausbildung. Diese werden in der Regel im Anschluss übernommen. Gemeinsam tragen alle ihren Teil dazu bei, dass am Ende hochwertige Rapunzel Produkte im Bio-Laden stehen. In etwa so läuft der Prozess bei der Nuss-Nougat-Creme Samba ab:

Als Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement bestellst du im Einkauf aus den verschiedenen Ursprungsländern die benötigten Rohstoffe für die Nuss-Nougat-Creme – wie Milchpulver aus dem Allgäu oder Kakao aus der Dominikanischen Republik.

Die Rohstoffe kommen im Lager an. Als Fachkraft für Lagerlogistik nimmst du sie entgegen, führst die Wareneingangskontrolle durch und lagerst sie ein.

Sobald die Ware von der Qualitätssicherung akzeptiert wurde, kann Samba produziert und in den Gläsern abgefüllt werden – das ist die Arbeit einer Fachkraft für Lebensmitteltechnik.

Parallel dazu laufen zahlreiche weitere Schritte auf Hochtouren: im Produktmanagement gestaltest du als Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation die Etiketten, erstellst passende Werbematerialien für die Verbraucher und schreibst Facebook- oder Instagram-Posts, um den Verkauf von Samba zu fördern.

Die fertig gestalteten Etiketten und die benötigen Gläser für die Abfüllung von Samba werden gleichzeitig dazu von der/dem Industriekaufmann/-frau bestellt. 

Im Rapunzel Bio-Laden verkaufst du als Kaufmann/-frau im Einzelhandel Samba und andere Rapunzel Produkte. Sobald der Laden Nachschub braucht, rufst du in der Rapunzel Verkaufsabteilung an und bestellst neue Produkte.  

Kaufmänner/-frauen für Groß- und Außenhandelsmanagement führen Verkaufsgespräche mit unseren KundInnen und geben die Bestellung an das Lager weiter.

Endverbraucher können online Rapunzel Produkte direkt bei uns beziehen – um den Rapunzel Webshop und die dort eingehenden Bestellungen kümmerst du dich als Kaufmann/-frau für E-Commerce.

Am Ende werden alle eingehenden Bestellungen im Logistikzentrum von Fachkräften im Lagerlogistik gepackt und transportsicher für den Versand fertig gemacht.

Lieber gastronomisch, gewerblich oder kaufmännisch? 


Die folgenden Ausbildungsberufe werden – je nach Bedarf – bei Rapunzel ausgebildet:

Gastronomisch:

  • Köchin / Koch 

Gewerblich:

  • Fachkraft für Lagerlogistik 
  • Fachkraft für Lebensmitteltechnik 
  • Maschinen- und Anlagenführer (Lehrzeit: 2 Jahre)

Kaufmännisch:

  • Industriekaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Kaufmann/-frau für E-Commerce
  • Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation
  • Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement
  • Kaufmann/-frau im Einzelhandel

Alle Ausbildungsberufe, bis auf die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer, haben eine Lehrzeit von drei Jahren. Die duale Ausbildung beinhaltet die Ausbildung im Betrieb und in der entsprechenden Berufsschule.

Das schätzen die Rapunzel Azubis besonders

Wir haben nachgefragt: "Was gefällt euch am besten an der Ausbildung bei Rapunzel?"


Das sind die zehn häufigsten Antworten:
  • Wir Azubis unternehmen viel gemeinsam: Ob der Azubi-Ausflug, unser Einsatz bei Ausbildungsmessen oder andere Aktionen wie gemeinsam Apfelsaft pressen.
  • Rapunzel bietet uns interne und externe Schulungen und Fortbildungen an, die unser Wissensfeld erweitern.
  • Im Rahmen unserer Ausbildung lernen wir auch andere Unternehmen und Rapunzel Lieferanten kennen.
  • Wir engagieren uns gemeinsam für soziale Projekte. So organisieren wir jährlich eine Tombola an der Weihnachtsfeier und spenden den Erlös, zum Beispiel an das regionale Kinderhospiz.
  • Es gibt super leckeres Bio-Essen zum Azubi-Special-Preis.
  • Alle Azubis erhalten die gleiche Vergütung, egal ob kaufmännisch oder gewerbliche Ausbildung. Zusätzlich bekommt ihr eine Erfolgsbeteiligung.
  • Auch der Rahmen stimmt – bei einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37,5 Stunden und 30 Tage Urlaub pro Jahr.
  • Für besondere Leistungen wie einem guten Abschluss gibt es sogar Prämien.
  • Rapunzel zeigt sich großzügig bei der Übernahme von zusätzlichen Kosten, ob für Bücher-, Schul- und Lernmaterial, Klassenfahrten oder Fahrtgeld zur Berufsschule.
  • Last, but not least: Wir gehen herzlich und respektvoll miteinander um, Teamarbeit ist uns wichtig!

Freie Ausbildungsplätze zum September 2021

Jetzt direkt bewerben! 

Rapunzel Berufs­ausbildungen mit Zukunft

Die Ausbildung bei Rapunzel schätzen nicht nur die Azubis selbst – sie wird auch immer wieder ausgezeichnet. Zum Beispiel ehrt die IHK jährlich Azubis mit besonders gutem Abschluss – regelmäßig sind Rapunzels mit dabei.

Die Bundesagentur für Arbeit verlieh Rapunzel für sein langjähriges Engagement in der Ausbildung junger Menschen das Ausbildungszertifikat. Peter Rasmussen, Leiter der Agentur für Arbeit in Memmingen, begründete diese Auszeichnung wie folgt: "Die Firma Rapunzel achtet schon lange auf eine qualifizierte Ausbildung im eigenen Betrieb. Das ist für Betriebe angesichts des demografischen Wandels heute besonders wichtig. Wenn in den nächsten Jahren immer weniger junge Menschen die Schule verlassen, muss ein Unternehmer heute ausbilden, wenn er morgen qualifizierte Fachkräfte haben möchte. Und hier agiert die Firma Rapunzel vorbildlich."
Unsere Azubis beim Apfelernte-Projekt
Unsere Azubis beim Apfelernte-Projekt
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de
Seite druckenSeite schliessen
RAPUNZEL NATURKOST GmbH
Rapunzelstraße 1, D - 87764 Legau
Telefon: +49 (0) 8330 / 529 - 0
Telefax: +49 (0) 8330 / 529 - 1188
E-Mail: info@rapunzel.de