EN  |  FR  |  IT
alle Rezepte Kuchen & Gebäck

1 Hefeteig - 3 Osterbrunch-Ideen

Zubereitung


Für den Hefeteig zunächst die Hefe in einer Tasse mit einem Esslöffel Zucker und 50 ml Haferdrink verrühren und 15 Minuten beiseite stellen, bis sie kleine Bläschen wirft.
Mehl, Salz, Öl, den verbleibenden Zucker und den Haferdrink zur Hefemischung zugeben. Mit den Knethaken der Rührmaschine 5 Minuten kneten bis ein glatter Teig entsteht, der sich leicht vom Schüsselrand löst.
Den Teig unter Spannung zur Kugel formen und in einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort (unter 40 °C!) 2 Stunden ruhen lassen.

Den Backofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für die Kokos-Hasen ¼ des Teiges ausrollen und kleine Häschen daraus ausstechen. Auf dem Backblech 10 Minuten ruhen lassen, dann mit Wasserdampf 10-15 Minuten backen. Wenn der Ofen keine Dampffunktion hat, kann mit einer Sprühflasche großzügig Wasser im heißen Ofen verteilt werden. Der Teig wird dadurch saftiger. Die gebackenen Hasen mit etwas Ahornsirup bestreichen und die Oberseite in Kokosflocken drücken. Für die Augen zwei Korinthen verwenden.
Die Kokos-Mandel-Creme in einen Spritzbeutel mit Fülltülle füllen und die kleinen Hasen mit der Creme füllen.

Für die Füllung der Mini-Quiches Sojajoghurt, Kichererbsenmehl, Stärke, Hefeflocken, Gemüsebrüh-Pulver und Hafercuisine in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.
¼ des Hefeteigs ausrollen und 10 cm große Kreise daraus ausstechen. Eine Muffinform fetten und die Teigkreise hinein legen, dabei einen Rand formen. Die Karotten mit dem Sparschäler in Streifen schälen und diese zu Röschen formen.
Jeweils einen guten Teelöffel der Quiche-Masse in den Teig geben und mit einer Karottenrose krönen. Rundherum ein paar Erbsen verteilen. Bei ebenfalls 190 °C 15 Minuten goldgelb backen.

Für die Aprikosen-Pistazien-Zöpfle den verbleibenden Teig in 6 Portionen teilen und unter Spannung zur Kugel formen. Mit einem Tuch darüber auf die Arbeitsfläche legen und jede Portion nacheinander zum Zopf verarbeiten.
Die Pistazien schälen und hacken.
Den Teigling zu einem Rechteck ausrollen (ca. 8x20cm) und mit 1-2 TL Marmelade bestreichen, dann mit gehackten Pistazien bestreuen. Aus der Länge drei Stränge schneiden und diese der Länge nach einklappen, sodass die Füllung im jeweiligen Strang eingeschlossen wird. Den Zopf nun flechten. Auf dem Backblech nochmals 15 Minuten gehen lassen. In einer Tasse 2 EL Hafercuisine und 1 EL Ahornsirup mischen und die Zöpfe damit bestreichen. Bei 190 °C auf mittlerer Schiene 15-20 Minuten mit Dampf backen.


Rapunzel Bio-Cent

Rapunzel Bio-Cent Logo

Jeder Kauf unterstützt öko-soziale Projekte weltweit.
Online einkaufen

Kein passender Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.



Wo gibt's Rapunzel?

Unser Ladenfinder präsentiert über 3.000 Standorte, an denen Rapunzel Produkte erhältlich sind.



Wir machen Bio aus Liebe