EN  |  FR  |  IT
alle Rezepte   Hauptgerichte
 

Pasta aus rotem Linsenmehl

Zubereitung


Linsenmehl, Wasser, zwei Teelöffel Öl und Salz vermischen, so dass ein gut formbarer Teig entsteht. Falls er zu klebrig ist, noch mehr Mehl einkneten; falls er zu spröde ist, etwas mehr Wasser oder Öl zugeben. Eine Kugel formen und mit ein paar Tropfen Olivenöl einölen (bewahrt den Teig vor dem Austrocknen) und eine halbe Stunde ruhen lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen. Die erste Hälfte flach drücken, großzügig von beiden Seiten mit Mehl bestäuben und durch eine Nudelmaschine drehen, bis der Teig etwa 3 mm dick und möglichst rechteckig ist. Dabei den Teig immer wieder mit Mehl bestäuben, so dass er nicht klebt. Falls der Teig zu lang wird, einfach einmal durchschneiden. Diesen Vorgang mit der zweiten Hälfte wiederholen.

Dann den Teig bzw. die Teigstücke durch den Tagliatelle-Aufsatz der Nudelmaschine drehen. Dabei vorsichtig vorgehen, denn der Linsenteig ist viel weniger stabil als normaler Pastateig und die Tagliatelle können schnell brechen.

Nun die Pasta in kochendem Wasser etwa 5 Minuten kochen - dabei darauf achten, dass die einzelnen Nudeln genug Platz im Topf haben. Es kann sein, dass die Tagliatelle beim Kochen etwas zerfallen - schmecken tun sie trotzdem!

verwendete Rapunzel Produkte


702090 Rotes Linsenmehl
1000695 Olivenöl fruchtig, nativ extra
1200135 Meersalz, Atlantik
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2020 • Impressum & DatenschutzSeite drucken