EN  |  FR  |  IT

Hand in Hand - Anapqui / Bolivien


Auf einer Höhe von über 3500 m baut die Kleinbauern-Kooperative Anapqui (Asociación Nacional de Productores de Quinua) Quinoa an. Felicidad Gonzales ist Bäuerin und Mitglied: „Es ist erfreulich wie sich der Quinoa-Anbau in den letzten Jahren entwickelt hat. Das haben wir dem Bio-Anbau und Fairen Handel zu verdanken.

Viele Familien sind aufgrund der guten Perspektiven, die der Quinoa-Anbau heute bietet, hierher zurückgekommen“. Zusätzlich zum höheren Preis für ökologischen Quinoa (im Vergleich zu konventionellem) zahlt Anapqui am Jahresende eine Dividende an seine Mitglieder aus.

mehr über Quinoa
Manuelles Windsichten zum Trennen der kleinen und großen Quinoa-Körner
Manuelles Windsichten zum Trennen der kleinen und großen Quinoa-Körner


Anbau, Verarbeitung und Export


Traditionelle Handarbeit


Der tradionelle Quinoa-Anbau erforderte viel Handarbeit und war sehr zeitintensiv. Aufgrund der hohen Nachfrage wird Quinoa nicht mehr nur auf unwegsamen Hochland-Hängen, sondern auch auf ebenen Flächen angebaut. Dort erfolgt die Bodenbearbeitung maschinell, geerntet wir der Quinoa aber ausschließlich von Hand. Das Dreschen übernimmt ein Traktor der einfach über den auf Planen ausgelegten Quinoa fährt. Nach dem Dreschen erfolgt die manuelle Siebreinigung und das Windsichten von Hand.

Der Hand in Hand-Fonds hilft


Auf der Hochebene werden neben Quinoa auch Kartoffeln und Bohnen zur Selbstversorgung angebaut. Die meisten Bauern haben zudem Vieh, meist Lamas und manchmal Schafe. Rapunzel förderte mit Geldern aus dem Hand in Hand-Fonds die Wiederbegrünung des Hochlandes mit Busch- und Strauchvegetation und die Entwicklung alternativer Anbauformen (2006 und 2008 mit insgesamt 9.000 €).

 „Das Korn der Inka“


Quinoa hat seit vielen Jahrtausenden eine große Bedeutung als Nahrungsmittel für die Ureinwohner der Andenländer. Die Pflanze ist ein einjähriges, 0,5 bis 2 m hohes, sehr widerstandsfähiges Kraut, das auch auf sehr kargem und salzigem Boden unter extremen Bedingungen gedeiht. Der bemerkenswerte Eiweißgehalt von rund 15% sowie hohe Anteile an Eisen, Magnesium, Zink, Calcium und Vitaminen machen Quinoa zu einem ausgezeichneten Nahrungsmittel. Er passt hervorragend zu einer vollwertigen Ernährung und ist in der Küche vielseitig einsetzbar.

Rezepte mit Quinoa


Quinoa Zucchini Beignets
Quinoa Zucchini Beignets
Quinoa-Aprikosengugel
Quinoa-Aprikosengugel
Griechischer Quinoa-Gemüseauflauf
Griechischer Quinoa-Gemüseauflauf
Geröstete Paprika mit Quinoa-Feigen-Füllung auf Cashew-Safran-Schaum
Geröstete Paprika mit Quinoa-Feigen-Füllung auf Cashew-Safran-Schaum
Avocadosalat mit Quinoafüllung
Avocadosalat mit Quinoafüllung
Kürbiskern-Quinoa mit Pesto-Bohnen und Orangenjus
Kürbiskern-Quinoa mit Pesto-Bohnen und Orangenjus
Quinoa-Risotto mit Tomaten, Spinat und Käse
Quinoa-Risotto mit Tomaten, Spinat und Käse
Spinat-Safran-Creme mit Orangen-Quinoa
Spinat-Safran-Creme mit Orangen-Quinoa
Quinoa-Sushi mit Crunch-Gemüse
Quinoa-Sushi mit Crunch-Gemüse
Bunter Quinoa-Amaranth Auflauf
Bunter Quinoa-Amaranth Auflauf
Quinoa-Salat mit Borlotti-Bohnen, Oliven und Minz-Blättern
Quinoa-Salat mit Borlotti-Bohnen, Oliven und Minz-Blättern
Gebackene Aubergine mit Sesam-Creme und Chiasamen
Gebackene Aubergine mit Sesam-Creme und Chiasamen
Ofengemüse mit Mangold, Avocado, Quinoa und Sesamdressing
Ofengemüse mit Mangold, Avocado, Quinoa und Sesamdressing
Quinoa-Linsen-Schiffchen mit Safran und Rotkohl
Quinoa-Linsen-Schiffchen mit Safran und Rotkohl
Süßer Quinoa-Auflauf mit Kirschen
Süßer Quinoa-Auflauf mit Kirschen
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2017 • Impressum & DatenschutzSeite drucken