EN  |  FR  |  IT

Soja-Krimi - Raising Resistance


Ein wahrer Held berührt die Herzen der Zuschauer
Im Rahmen der Film-Vorführung der brisanten Doku „Raising Resistance“ war der Haupt-Akteur aus Paraguay, Geronimo Arevalos, höchst persönlich im Rapunzel Kino in Legau. Es bot sich die einmalige Chance, persönlich mit dem „Widerstandskämpfer“ ins Gespräch zu kommen, was knapp 50 Zuschauer im Rapunzel Kino am 23. Oktober genutzt haben.

Im Film verhandelt werden schwierige Themen wie der Kampf der Soja-Kleinbauern um Überleben, Umwelt, und Gesundheit oder unsere eigene Verantwortung an der ausweglosen Situation bedingt durch globalen Rohstoffhandel. Der engagierte und sympathische Geronimo stand Frage und Antwort und brachte die Wahrheit, die der Film transportiert, von der Leinwand direkt greifbar zu den Zuschauern. Betroffen und mit dem festen Willen zur Veränderung verließen die Zuschauer das Kino.

Lesen Sie auch das Presseecho zur Veranstaltung:

[20.10.12, © Schwäbische Zeitung] Raising Resistance setzt auf das Zuhören der Menschen

Raising Resistance - Ein brisanter Dokumentarfilm über den Krieg ums grüne Gold


Deutschland/Schweiz 2011, 85 Minuten, FSK 0, Original mit dt.Untertitel.

In Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft e.V. (AbL) holte Rapunzel Kino den Regisseur von „Raising Resistance“ ins Allgäu und zeigt im Rapunzel Kino in Legau seinen brisanten Dokumentarfilm über Soja-Anbau in Paraguay - ein aufrüttelndes Beispiel für die Folgen des globalen Handels mit landwirtschaftlichen Rohstoffen, der uns alle angeht.

Der bildstarke Dokumentarfilm zeigt die Auswirkungen einer globalisierten Landwirtschaft am Beispiel der Kleinbauern in Paraguay. Die sich immer aggressiver im Land ausbreitende Gen-Soja-Produktion raubt den Campesinos die Lebensgrundlage. Außerdem schädigen die in der Soja-Monokultur eingesetzten Herbizide die Anbauflächen sowie die Gesundheit der dort lebenden Menschen. Spätestens die Tatsache, dass Soja hierzulande als kostengünstiges Import- Futtermittel in der Massentierhaltung oder für die Herstellung von sogenannten Biokraftstoffen verwendet wird, zeigt, dass die unbequeme Wahrheit vor allem UNS angeht.

Die aufrüttelnde Dokumentation soll die Menschen darauf aufmerksam machen, wie sich unsere Landwirtschaft und unsere Essgewohnheiten hierzulande auf die Menschen und deren Lebensgrundlagen in anderen Erdteilen auswirken. Wie der Futtermittelimport und der Hunger auf Fleisch Hunger erzeugen, wie wertvolle Anbauund Ökosysteme zerstört werden - mit fatalen Folgen für Bodenfruchtbarkeit, Klima und Artenvielfalt.

Die Vorführung ist Teil der „Raising Resistance“ Film-Tour des AbL (Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaf e.V.), die mit Regisseur und Hauptakteuren quer durch Deutschland reist. Die Diskussion im Anschluss des Films verspricht – gerade im Hinblick auf eine Neu-Ausrichtung der Agrarpolitik 2013 – sehr interessant zu werden.

www.raising-resistance.com
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2018 • Impressum & DatenschutzSeite drucken