EN  |  FR  |  IT

"So wie Angst ansteckend sein kann, kann auch Mut anstecken"


Pionier Heini Staudinger beseelte am 8. November 2018 bei Rapunzel sein Publikum
„Den Himmel überlassen wir den Engeln und den Spatzen.“ Stimmgewaltig eröffnete der Ausnahmeunternehmer Heini Staudinger aus dem österreichischen Waldviertel (GEA) seinen Vortrag "Über die Liebe, den Mut, die Wirtschaft und das Leben" mit einem Gedicht von Heinrich Heine.
220 Besucher in ungewohntem Halbrund, die Bühne im Wortsinn links liegen gelassen, lauschten ihm bei Rapunzel Naturkost am 8. November 2018. Und sie mussten lauschen, ganz Hörende sein, denn Heini Staudinger verzichtete auf ein Mikrofon, trug das Headset nur für die Tonspur der Videoaufnahme.
"Geh, scheiß di ned au'" als erster Firmengrundsatz von GEA.
"Geh, scheiß di ned au'" als erster Firmengrundsatz von GEA.

Schon da war klar, dass Heini Staudinger mehr ist als nur ein Schuh- und Finanzrebell. Ein eigen­williger Denker und Macher nämlich, ein Mensch mit Feuer und Überzeugung. Er selbst würde vermutlich sagen: ein Mensch, der sich immer wieder von Neuem an den Mut und die Liebe traut.

Klimawandel und Unrecht könnten uns informierte Bürger doch aufrütteln, aber sie tun es nicht, denn der Konsum lullt uns ein. Die Ablenkungsmaschine laufe ununterbrochen, „rauschgiftartig“ seien wir ihr und dem Konsum verhaftet, legte Heini Staudinger dar. Der Wille erlahmt, die Angst lähmt, vermeintlichen Zwängen beugen wir uns als leichte Ausreden.

Wege aus der Machtlosigkeit

Wie also, fragte Heini Staudinger, wie müssen wir uns organisieren, damit wir eine gestaltende Kraft werden in unserer Welt?

Jeder Mensch trägt täglich den Schlüssel mit sich. Wie wir einkaufen, ist zum Beispiel eine sehr konkrete und entscheidende Frage. Wie wir konsumieren und damit auch: Ob wir zulassen, zur Ruhe kommen und dem Wesentlichen nachzuspüren. „Wenn ein Junger mit dem Auto umkommt, dann erst spüren wir, dass das Wichtigste das Leben ist, und nicht das Geld.“

Seine Lebensstationen nimmt der Pionier aus dem Waldviertel als Folie für seine Überzeugung: die Fahrt auf dem Moped als Neunzehnjähriger durch Afrika; der Wechsel vom Medizinstudium zum Schuhhandel; der Aufkauf einer Schuhfabrik in einer abgehängten Region Niederösterreichs; die wechselvolle Entwicklung seines Unternehmens GEA; sein Crowdfunding, das ihm eine Klage der Finanzaufsichtsbehörde einbrachte.

Für sein Unternehmen führte Heini Staudinger einen leidenschaftlichen Kampf, der ihn bekannt machte. Leicht war der Weg nicht. Gerichtsvollzieher kaperten gleichzeitig mehrere seiner Geschäfte. Am Ende aber brachte das Ringen Österreich ein neues, innovatives Gesetz – das heute genau das erlaubt, was GEA noch so vehement verwehrt worden war.
"Der Wille ist der Wegbereiter."
"Der Wille ist der Wegbereiter."
"Mit Lassen kommst du auf den Herzensgrund."
"Mit Lassen kommst du auf den Herzensgrund."
Sein Jugendfreund, mit dem Heini Staudinger damals durch Afrika gereist war, ist der Angst später erlegen. Als er Suizid beging, trug er Rilkes Gedicht vom streifenden Panther hinter den Gitterstäben bei sich. Einen Teil seiner Motivation für das Leben, für den Mut, für die Gerechtigkeit – ob im Waldviertel oder dem Ost-Kongo – bezieht Heini Staudinger auch aus dem Tod seines Freundes. „Reinholds Botschaft an die Lebenden“, formulierte der GEA-Macher seine Mission: „Spring / Spring über die Stäbe, / Mit der Kraft der Mitte: / Spring bitte!"

Und damit jeder einzelne aus dem Publikum diesen Mut selber spüren und erfahren konnte, stimmte Heini Staudinger zum Schluss seiner Rede einen Gesang an. Ein Lied, das an zwei aus politischen Gründen hingerichtete Arbeiter in den USA der 1920er Jahre anspielt:

„Nicola und Bartholomä / Einmal schmilzt das Eis und der Schnee / Dann werden’s alle endlich kapiern / Und sie werden die Angst verliern.“

Alle sangen mit.
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2019 • Impressum & DatenschutzSeite drucken