EN  |  FR  |  IT

Südafrika: Was man kennt, das schützt man


Projekt kompakt:


Maßnahmen gegen Wilderei, Sensibilisierung der Bevölkerung,   Marketing-Aktionen zur Förderung des Tourismus als alternative Einnahmequelle

Jahr: 2012
Fördersumme: 5.000,- EUR
Das Horn des afrikanischen Nashorns ist Gold wert. Auf dem asiatischen Schwarzmarkt erzielt es als potenzsteigerndes und krebsheilendes Wundermittel vergleichbare Preise. Kein Wunder, dass die illegale Jagd auf die grauen Riesen immer weiter zunimmt. Wo Armut und Arbeitslosigkeit vorherrschen, ist das lukrative Geschäft zu verlockend.

Einen neuartigen Weg, um dem Problem beizukommen, geht man in dem Somkhanda Community Game Reserve. Das 16.000 Hektar große Gebiet wurde nach dem Ende der Apartheid dem dort ansässigen Gumbi-Klan rückübereignet und zum Naturschutzgebiet umgewandelt. Breitmaulnashörner und Spitzmaulnashörner finden hier ideale Bedingungen vor. Aber zugleich ist die Wilderei ein riesiges Problem.

Deshalb setzt die südafrikanische Naturschutzorganisation Wildlands Conservation Trust (WCT) in Zusammenarbeit mit ihrem deutschen Partner Global Nature Fund (GNF) zwei Hebel zugleich an. Zum Schutz der Nashörner implantiert man ihnen in einer schmerzfreien Prozedur GPS-Sender ins Horn. Sie helfen die Tiere zu orten. Untypisches Verhalten wird als Alarmsignal an die Wildhüter übermittelt, die dann gezielt eingreifen können.

Eine Zukunftsperspektive für die arme Bevölkerung könnte im sanften Wildtier-Tourismus liegen. In Workshops zur Umweltbildung bringt man den Menschen die Nashörner als schützenswerte Lebewesen näher. Die meisten Kinder hatten noch nie die lebenden Tiere in einem Reservat gesehen. „Was man kennt, das schützt man“, darauf baut dieses Projekt, zu dessen Gelingen der HAND IN HAND-Fonds beitragen konnte.
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2021 • Impressum & DatenschutzSeite drucken