EN  |  FR  |  IT

Qualitätssicherung


Spitzenqualität aus biologischem Anbau
Produktqualität steht bei Rapunzel an erster Stelle. Die Qualitätssicherung (QS) nimmt daher eine Schlüsselposition im Unternehmen ein.

Das Rapunzel QS-Team besteht aus 16 hochqualifizierten Mitarbeitenden, darunter LebensmittelchemikerInnen und -technologInnen, ÖkotrophologInnen, Fachkräften der Lebensmitteltechnik, Life Science Engineers und landwirtschaftlich-technischen AssistentInnen, die wir auch selbst ausbilden. Es führt regelmäßig intensive Warenkontrollen durch. Zusätzlich werden die Produkte durch anerkannte Fremdlabore analytisch untersucht und durch externe Sachverständige geprüft.

Die wichtigsten Bausteine der Rapunzel Qualität:

1. Intensiver Kontakt zu Lieferanten


  • partnerschaftliche Zusammenarbeit und Beratung durch unsere Agar-Ingenieure
  • Verbesserung der Anbaubedingungen und Produktionsprozesse 
  • Identifikation möglicher Schadstoffquellen 
  • regelmäßige Lieferantenaudits, das heißt persönliche Überprüfung durch Rapunzel MitarbeiterInnen im Ursprungsland 
  • Sicherstellung der Bio-Konformität

2. Sorgfältige Kontrolle der ankommenden Ware vor Ort

 
  • Analyse von Vorabmustern in externen Labors; erst nach Freigabe erfolgt Transport nach Legau 
  • Begutachtung der Ladung im Lastwagen oder Container 
  • Kontrolle der Verpackung und Etikettierung 
  • Probenentnahme
  • durchgängige Transparenz 

In Sensorikpanels werden die Rohstoffe und fertigen Produkte geschmacklich geprüft

3. Beprobung und Analysen

 
  • Durchführung und Koordination einer optimalen Beprobung 
  • Analysen (Schnelltests) im hauseigenen Labor durch Rapunzel Mitarbeitende 
  • zusätzliche Qualitätskontrollen von unabhängigen, externen Sachverständigen
  • umfangreiche Analysen durch externe Labors auf über 600 unterschiedliche Parameter, z.B.: Pestizide und Schwermetalle beim Wareneingang 
  • Kontrolle nach sensorischen Kriterien (Geschmack, Aussehen, Geruch) 
  • Prüfung durch hauseigene, geschulte Sensorikpanels  
  • Prüfung auf Keimbelastung im eigenen Mikrobiologie-Labor 

Erst wenn alle Tests und Analysen eine einwandfreie Qualität bestätigen, werden die Rohstoffe
weiterverarbeitet oder die Produkte abgepackt.

4. Verbesserung und Überwachung der Herstellungsprozesse


  • Einsatz von hochwertigen Bio-Rohstoffen
  • optimale Erhaltung aller wertvollen Inhaltsstoffe z.B. Vitamine und Mineralien 

5. Fachliche Vernetzung und Verbandsarbeit 


  • Ziel: Bio-Qualität weiterzuentwickeln und die Qualitätsführerschaft auszubauen 

Details zur Qualitätssicherung


Über die Bio-Anforderungen hinaus

Die lückenlose Rückverfolgbarkeit und Transparenz ist unverzichtbar für Rapunzel. Daher wird jeder einzelne Schritt entlang der Lieferkette dokumentiert und in engem Austausch zwischen  Einkauf, Rohstoffsicherung, Produktion, Vertrieb, Qualitätssicherung und auch der Geschäftsleitung auf Risiken bewertet.

Auf Basis dieser Risikobewertung werden von unseren Spezialisten eigene Audits vor Ort durchgeführt und die jeweiligen Wareneingangs­analysen festgelegt. Unser Anspruch ist es, mit den leistungsfähigsten Laboren in Deutschland zu arbeiten, die wiederum von Rapunzel regelmäßig gegengeprüft werden.
Rapunzel hat ein eigenes HACCP-System (Risiko-Analyse kritischer Kontrollpunkte) und QS-Programm, das regelmäßig von externen Prüfstellen auditiert wird. So ist das Unternehmen nach der EU-Bio-Verordnung Nr. 834/2007 bio-zertifiziert sowie standardgemäß IFS-zertifiziert. In diesem Rahmen wird die Lebensmittelsicherheit und Qualität der Verfahren und Produkte sichergestellt.

Prozesskontrolle


Auch die Verarbeitungsschritte bei Rapunzel unterliegen einer ständigen Prozesskontrolle. So können Qualitätsminderungen ausgeschlossen und Prozesse auch laufend optimiert werden. Dazu werden auch während der Verarbeitung Proben der Zwischenprodukte bis zum Endprodukt gezogen.

Von den fertigen Produkten werden Rückstellmuster bis zum Erreichen des MHD (Mindest­haltbarkeits­datum) in einem nicht klimatisierten Raum gelagert. Sollten Reklamationen auftreten, kann das Rück­stellmuster gegengeprüft werden. Die Qualitäts­kontrolle umfasst so drei Stufen: Prüfung der Rohstoffe, die Prozesskontrolle und die Prüfung der Endprodukte.
Im Mikrobiologie-Labor wird die Keimbelastung untersucht

Ein eigenes Mikrobiologie-Labor


In diesem Jahr hat Rapunzel kräftig investiert und ein Mikrobiologie- Labor eingerichtet, das sehr schnelle und präzise Ergebnisse ermöglicht. Externe Labore bieten diese Leistungen zwar auch an, doch durch unser eigenes Labor haben wir einen unmittelbaren Einblick ins Ergebnis. In diesem Labor werden vor allem alle Getreide, Hülsenfrüchte und Saaten auf Keimbelastung getestet. Sie sind besonders risikobasiert, zum Beispiel durch Verschmutzung auf dem Feld.

Neben Produktproben werden aber auch Umfeldproben im Produktionsbereich durchgeführt. Das geht von Luftproben an allen Anlagen über Abklatschproben der gereinigten Maschinen bis hin zu Analysen des Trinkwassers.
Die schonende Verarbeitung unserer hochwertigen Bio-Rohstoffe hat nicht nur Tradition, sondern wirkt sich auch auf die Qualität unserer Produkte aus: 
 
  • Die Nüsse für unsere Nussmuse werden mit einer schonenden Heißluftröstung immer frisch vor der Verarbeitung geröstet. 
  • Alle Rapunzel Speiseöle werden ohne Hitzezufuhr während des Pressvorgangs gewonnen und ohne chemische Hilfsstoffe hergestellt.
  • Durch die schonende Pressung bleibt z.B. die Auslauftemperatur bei unseren nativen Ölen unter 40 C°. 
  • Wertgebende Inhaltsstoffe wie Vitamine, Fettsäuren und sekundäre Pflanzenstoffe bleiben erhalten.
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2017 • Impressum & DatenschutzSeite drucken