EN  |  FR  |  IT

Fortführung des Bio-Schulgartens für benachteiligte Kinder


Timbaktu Collective, Indien
Die Kinder lernen im Bio-Schulgarten den achtsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen.
Die Kinder lernen im Bio-Schulgarten den achtsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen.
Die Kinder lernen im Bio-Schulgarten den achtsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen.
Timbaktu Collective ist eine gemeinnützige Basisorganisation im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Dort setzt sie sich für die nachhaltige Entwicklung von marginalisierten Menschen in 175 Dörfern des dürreanfälligen und ökologisch benachteiligten Bezirks Anantapuramu ein.

In Timbaktu leitet die Organisation die „Nature School“ für Kinder aus unterprivilegierten oder benachteiligten Verhältnissen (Klassen 1 bis 5). Dort erfahren die Kinder nicht nur Bildung, Schutz und Betreuung, sondern auch praxisbezogenen Unterricht im Schulgarten. Ökologische Agroforstwirtschaft, erneuerbare Energien und ein nachhaltiger Lebensstil erhalten hier Raum.


Ausbau des Gartens


Ein wichtiges Ziel der Projektaktivitäten ist es, das Ernährungsniveaus der über 50 Kinder, die in der „Nature School“ lernen, zu verbessern durch Gemüse und Früchte aus dem eigenen, biologischem Anbau. Ab der 3. Klasse gehört der Unterricht im Schulgarten zum Lehrplan. So gewinnen die Kinder ein praktisches Verständnis für die Bedeutung der biologischen Landwirtschaft.

Mit der Unterstützung des HAND IN HAND-Fonds konnte das Projekt Timbaktu neue Gartengeräte und ein Rinderpaar – dessen Dünger wertvoll für den Garten ist – anschaffen. Die Bündelung und Umzäunung des Gartens, die Installation einer wichtigen Bewässerungsanlage, die Instandhaltung des Lagerraums und des Kindergartens sowie die Ausbildung von Lehrern im ökologischem Gartenbau konnten ebenfalls mitfinanziert werden.

Die „Nature School“ wurde bereits 2015 für Umweltbildung und Bio-Gartenbau vom HAND IN HAND-Fonds bezuschusst. 2014 erhielt das Timbaktu Collective den One World Award von Rapunzel.

mehr zum Preisträger

Projekt kompakt:


Timbaktu Collective: Bio-Garten an der "Nature School"

Jahr: 2018
Fördersumme: 5.000,- EUR
 
Der üppige Spinat kommt wie die übrigen Erzeugnisse direkt der Schulküche zugute.
Der üppige Spinat kommt wie die übrigen Erzeugnisse direkt der Schulküche zugute.
Der üppige Spinat kommt wie die übrigen Erzeugnisse direkt der Schulküche zugute.
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2021 • Impressum & DatenschutzSeite drucken