EN  |  FR  |  IT
alle Produkte   Brotaufstriche & Nussmus

Tahin - orientalischer Genuss, so vielfältig und lecker


Erprobte Rezepte mit Tahin aus der Rapunzel Rezeptsammlung
[10/18]  Ohne Nussmuse wäre Rapunzel undenkbar. Sie sind schon seit Anbeginn des wahrgewordenen Bio-Märchens ein fester Bestandteil des Sortiments.

Für die Herstellung des wertvollen Tahins wird heute wie damals nur kontrolliert biologisch angebauter Sesam verwendet. Mit viele Liebe und Sorgfalt füllt Rapunzel das daraus gewonnene Mus seit der Entstehung direkt im Allgäu ab.

Wie wird Tahin hergestellt?

Hergestellt wird das Original Rapunzel Tahin vor Ort in Legau. Es besteht zu 50% aus geschältem und 50% aus ungeschältem Sesam. Dieser wird im Hause Rapunzel frisch geröstet und vermahlen.
Rapunzel "Tahin weiß" enthält zu 100% geschälten Sesam. Die Schale wird mit Hilfe von Wasserdampf blanchiert und anschließend vermahlen.
Weißer Sesam ist der geschälte, von der Samenhülse befreite Sesam. Er ist milder im Geschmack, wenn man ihn zu Tahin verarbeitet. Weißes Tahin hat allerdings nur noch wenig Calcium und weniger Vitamin B1 und B6.
Tahin – ein Rapunzel Produkt der ersten Stunde
Tahin – ein Rapunzel Produkt der ersten Stunde
Tahin – ein Rapunzel Produkt der ersten Stunde
Tahin (Sesammus)
Tahin (Sesammus)
Tahin (Sesammus) mit Salz
Tahin (Sesammus) mit Salz
Tahin weiß (Sesammus)
Tahin weiß (Sesammus)

Was ist eigentlich Tahin?


Tahin – das feine Mus aus Sesam - hat seinen Ursprung in der orientalischen, afrikanischen und asiatischen Küche. Es verfeinert dort wie auch hierzulande zahlreiche Speisen wie Hummus oder Baba Ghanoush.

Tahin gibt es in weiß oder in braun. Die Färbung ist abhängig davon, ob die Schale bei der Verarbeitung des Sesams vorher entfernt oder mit vermahlen wurde.

Geschmacklich zeichnet es sich durch ein fein würziges Aroma mit einer leichten Bitternote aus. Das weiße Tahin ist dabei milder, wohingegen die braune Variante röstiger im Aroma ist.

Die guten Eigenschaften des Sesam

Sesam – die Grundzutat des Tahin – ist reich an Vitamin B6, Calcium, Magnesium und Eisen. Da Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln vom menschlichen Körper nicht ganz so gut aufgenommen wird, sollten Vitamin C haltige Nahrungsmittel dazu gegessen werden. Ein Spritzer Zitrone - die traditionelle Zutat im Hummus – ist daher sehr unterstützend für die Aufnahme des wertvollen Eisens.
Sesam enthält zudem ein sehr gesundes Fett, das überwiegend aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren besteht - etwa zu gleichen Teilen aus Ölsäure und Linolsäure. Die beiden Fettbestandteile sind bekannt dafür, dass Cholesterinwerte und allgemein Blutlipide in einem normalen Rahmen gehalten werden.
Calcium ist für die Festigkeit und Härte der Knochen verantwortlich. Es aktiviert Enzyme und unterstützt die Muskeltätigkeit.
Magnesium bildet das Fundament für gesunde Knochen und Zähne. Als Aktivator von mehr als 300 Enzymen ist Magnesium an der Umwandlung von Nahrungsenergie in chemische Energie sowie an der Verwertung von Eiweißen und Fetten beteiligt. Außerdem unterstützt es uns zur Muskel- und Denkarbeit.
Eisen ist Bestandteil der roten Blutkörperchen, die für den Sauerstofftransport im Körper verantwortlich sind. Es ist an zahlreichen Immun- und Stoffwechselfunktionen beteiligt.
Vitamin B6 stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte und ist an der Bildung der roten Blutkörperchen beteiligt. Außerdem steuert es die zellteilung.

Rezepte mit Tahin

Tahin eignet sich wunderbar als Brotaufstrich sowie als vegane Verfeinerung von Gemüsegerichten, als Grundlage für Salatdressings, Dips, pikante Saucen und für die asiatische Küche. Zusammen mit Kichererbsen, Knoblauch und Zitronensaft ist Tahin die perfekte Zutat für selbstgemachtes Hummus.

Buchweizen-Buddha-Bowl mit Avocado, Sprossen und Tahin-Dressing
Buchweizen-Buddha-Bowl mit Avocado, Sprossen und Tahin-Dressing
Gebackene Aubergine mit Sesam-Creme und Chiasamen
Gebackene Aubergine mit Sesam-Creme und Chiasamen
Wraps mit Hummus, Kichererbsen und Tofu
Wraps mit Hummus, Kichererbsen und Tofu
Avocado-Tahin-Dip
Avocado-Tahin-Dip
Tahin-Grieß-Frühstück, gebacken
Tahin-Grieß-Frühstück, gebacken
Blattsalate mit gebratenem Gemüse und pikant-fruchtigem Nussmus Dressing
Blattsalate mit gebratenem Gemüse und pikant-fruchtigem Nussmus Dressing
Marinade für Tofu Natur
Marinade für Tofu Natur
Dressing mit saurer Sahne
Dressing mit saurer Sahne
Tahin Dip mit Petersilie
Tahin Dip mit Petersilie
Joghurt-Nuss-Dip
Joghurt-Nuss-Dip
Ruck-Zuck Blattsalat-Dressing
Ruck-Zuck Blattsalat-Dressing
Sesamtion Sandwich
Sesamtion Sandwich
Auberginen-Sesam-Dip
Auberginen-Sesam-Dip
Kartoffel-Sesam-Aufstrich
Kartoffel-Sesam-Aufstrich
Avocado-Dip
Avocado-Dip
Pad Thai
Pad Thai
Histaminfreie Kokos Tahin Kekse
Histaminfreie Kokos Tahin Kekse
Schnelles Hummus aus Chana Dal
Schnelles Hummus aus Chana Dal
Nussquark
Nussquark
Tahin-Sammy
Tahin-Sammy
Fruchtiges Orangen-Hummus
Fruchtiges Orangen-Hummus
Radicciogemüse - das 4 Minuten-Gericht
Radicciogemüse - das 4 Minuten-Gericht
Orientalisches Hummus
Orientalisches Hummus
Mungbohnen Hummus
Mungbohnen Hummus
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2019 • Impressum & DatenschutzSeite drucken