EN  |  FR  |  IT

Natürlich Süßen: Alternative Süßungsmittel und Rohrzucker


Wer gönnt sich nicht ab und zu ein Stück Schokolade oder Kuchen, um sich das Leben zu versüßen? Wir konsumieren Süßes als Genussmittel, wenn wir schlecht gelaunt sind, wenn wir schnelle Konzentration oder Entspannung brauchen.

Immer mehr Menschen möchten jedoch aus verschiedenen Gründen Haushaltszucker vermeiden und sind auf der Suche nach Alternativen, die möglichst naturbelassen und ohne allzu große industrielle Verarbeitung gewonnen werden. Im Gegensatz zu Weißzucker weisen diese Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe auf.

Wir möchten Ihnen nun verschiedene alternative Süßungsmittel vorstellen, mit denen sich natürlich auch leckere Gerichte zubereiten lassen:

„Ohne Zucker wäre das Leben
nur halb so süß“


Zucker wird neben Übergewicht und Karies für vielerlei Krankheiten verantwortlich gemacht. Daher ist es umso wichtiger, auf einen bewussten Umgang zu achten. Dabei geht es nicht um Verzicht, sondern vielmehr um die Anpassung des Zuckerkonsums an den heutigen Lebensstil, im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung in Kombination mit ausreichend Bewegung.

Dann darf man sich durchaus ab und zu etwas Süßes gönnen.

Vier Theorien, warum wir Süßen

Alternative Süßungsmittel im Vergleich


  Kokosblütenzucker Kokosblütensirup Dattelsüße Dattelsirup Ahornsirup Aprikosensirup Zuckerrohr-Melasse
Geschmack feines Karamellaroma dezentes Karamellaroma dezenter Eigengeschmack, leicht karamellig fruchtiger Eigengeschmack Grad A:  mild, fein aromatisch
Grad C: kräftig-aromatisch, karamellig
fruchtig mit feiner Säure starker Eigengeschmack, malzig, leicht nach Lakritz, leicht bitter
Wervolle Inhaltsstoffe reich an Mineralstoffen wie Kalium und Calcium reich an Mineralstoffen wie Kalium und Calcium reich an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen reich an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Eisen reich an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium und Magnesium reich an Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen reich an Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium, Kalium und Calcium
Zuckergehalt
(Zucker 99,8%)
89% 77% 73% 70% 60-67% 48% 60%
Süßkraft im Vergleich zu Zucker (=100%) etwas weniger
90%
etwas höher
120%
etwas weniger
75%
etwas höher
120%
etwas höher
120%
etwas weniger
75%
weniger
60%
Energie (Zucker: 400 kcal) 385 kcal 317 kcal 330 kcal 289 kcal 269 kcal 295 kcal 294 kcal


Aprikosensirup


Herkunft und Herstellung
Aprikosensirup besteht zu 100 % aus getrockneten Aprikosen und begeistert durch seine angenehme Süße und die leichte, typisch säuerliche Note. Die Früchte werden von den Bauern des Rapunzel Türkei-Projekts im sonnenverwöhnten Ostanatolien mit viel Liebe und Sorgfalt angebaut.
Die Aprikosen werden nach dem Trocknen in Wasser eingeweich und eingekocht, anschließend gefiltert und so konzentriert, dass ein dunkler Sirup entsteht.

Verwendung
Aprikosensirup ist perfekt geeignet zum Süßen von Desserts. Für Smoothies, Müsli und Frühstücksbrei. Auch Eis und Frozen Yogurt lassen sich damit wunderbar zubereiten. Nicht zu vergessen süß-saure Marinaden. 

Aprikosen aus dem Rapunzel Türkei-Projekt 
In Ostanatolien liegt auf ca. 1.000 m Höhe Malatya, das Zentrum des türkischen Aprikosenanbaus. Das kühle und trockene Klima der Hochebene ist optimal für die süßen Aprikosen. Auf etwa 450 ha werden die Bäume der besonders fruchtigen Aprikosen biologisch kultiviert.
 

Kokos­blüten­zucker


Herkunft und Herstellung
Rapunzel Kokosblütenzucker stammt aus Indonesien und wird dort in traditioneller Handarbeit hergestellt. Die Blütenknospe der Kokospalme wird angeschnitten, dort tritt der Kokosblütensaft aus. Der Nektar wird in Behältern aufgefangen und anschließend aufgekocht, um die Kokosblütenzuckerkristalle zu gewinnen. Zum Schluss wird der Kokosblüten­zucker getrocknet und gesiebt.

Verwendung
Für Desserts, Backwaren, heiße Getränke oder Cocktails.

Das Besondere
Kokosblütenzucker ist der Star unter den niedrig-glykämischen Süßungsmitteln. Er wird aus dem reinen Saft der Kokosblüte gewonnen. Mit seinem feinen, kräftigen Karamellaroma ist er das ideale alternative Süßungsmittel. Sein niedriger glykämischer Index und Mineralstoffe wie Kalium machen ihn zu einer wertvollen Alternative zu herkömmlichem Zucker.

Rapunzel Kokosblütenzucker wird von indonesischen Bauern in traditioneller Handarbeit gewonnen und ermöglicht zahlreichen Familien ein festes und geregeltes Einkommen.
 

Kokos­blüten­sirup


Herkunft und Herstellung
Kokosblütensirup stammt ebenfalls aus Indonesien und wird, wie auch der Zucker, durch das Anschneiden der Blütenknospen gewonnen. Aus diesem Nektar wird dann später, durch schonendes Einkochen, der Sirup hergestellt.

Das Besondere
Neben dem hohen Gehalt an Kalium und anderen wertvollen Mineralstoffen überzeugt der Kokosblütensirup durch seinen feinen karamelligen Geschmack. Er ist besonders schnell löslich, auch in kalter Flüssigkeit, und damit für erfrischende Sommergetränke oder Cocktails ideal.

Verwendung
Zum Süßen von Getränken, Müsli, zum Backen und für Desserts.
 

Dattelsüße


Herkunft und Herstellung
Dattelsüße besteht zu 100 % aus getrockneten Datteln. Vor der Trocknung werden die Datteln entsteint und mit Wasserdampf erhitzt, um den Verzuckerungsprozess zu unterstützen und eine gleichbleibende Beschaffenheit zu garantieren.
Anschließend erfolgt die Vermahlung der getrockneten Datteln zu feinem Dattelzucker.  Dattelsüße ist aufgrund ihres dezenten Eigengeschmacks sehr vielseitig zu verwenden.

Verwendung
Wunderbar zum Backen, Verfeinern und Süßen von Speisen aller Art, in Joghurt und Müsli, aber auch für orientalische Gerichte oder ayurvedische Frühstücksvarianten. 

In Backrezepten können Sie Zucker vollständig durch Dattelsüße ersetzen, jedoch weist Dattelsüße eine etwas dezentere Süßkraft auf als z.B. Rohrzucker.

HAND IN HAND-Partner CCF in Tunesien
Rapunzel bezieht seit 2003 Datteln von CCF (Centre de Conditionnement de Fruits) in Tunesien. CCF ist seit vielen Jahren auf den Dattelanbau und die Weiterverarbeitung spezialisiert und  produziert ausschließlich Datteln in Bio-Qualität.
 


Dattelsirup


Herkunft und Herstellung
Dattelsirup soll bereits im alten Orient ein bedeutsames Süßungsmittel gewesen sein. Um ihn herzustellen werden Datteln entsteint, in Wasser eingeweicht und eingekocht. Anschließend
werden sie filtriert und so konzentriert, dass ein dunkler Sirup entsteht.

Verwendung
Hervorragend zum Süßen von Tee, Smoothies und anderen Getränken. Wunderbar zum Backen, für Desserts, über Joghurt und Müsli, aber auch für süß-saure Marinaden, orientalische Gerichte oder ayurvedische Frühstücksvarianten.

Die Süßkraft von Dattelsirup ist stärker als die von Haushaltszucker. Daher kann Dattelsirup zurückhaltender dosiert werden.

Er besitzt zudem einen typischen, an Melasse erinnernden Eigengeschmack und bringt neue, fruchtige Aromen in Ihre Speisen.

HAND IN HAND mit CCF
In der Verarbeitungsanlage von CCF sind fast ausschließlich Frauen beschäftigt. Die Mitarbeiter sind fest angestellt und sozialversichert. Es gibt eine eigene Cafeteria sowie kostenlose ärztliche Versorgung für alle Mitarbeiter.

 

Zuckerrohr-Melasse


Herkunft und Herstellung
Melasse ist ein dunkelbrauner, zähflüssiger Sirup, der bei der Zuckerherstellung als wertvolles Nebenprodukt anfällt. Für die Herstellung von Rohrzucker wird der Saft des Zuckerrohrs eingedickt und mit Zuckerkristallen versetzt. Der auskristallisierte Zucker wird mittels Zentrifuge getrennt. Übrig bleibt die wertvolle Melasse.

Das Zuckerrohr für die Rapunzel Melasse stammt aus kontrolliert biologischem Anbau aus Paraguay.

Verwendung
Hervorragend für kräftige Speisen wie Lebkuchen, Vollkorngebäck, Saucen und Marinaden. Bestens geeignet auch ins Müsli, gelöst in heißer Milch oder zu Apfelmus.

Das Besondere
Zuckerrohr-Melasse enthält zahlreiche Mineralstoffe, Spurenelemente sowie Aminosäuren. Aufgrund ihres hohen Zuckergehalts (ca. 21 % Invertzucker und 33 % Saccharose) ist Melasse ein hervorragender Energielieferant. Durch den hohen Eisen-, Magnesium- und Kaliumgehalt ist sie für Sportler bestens geeignet.

Melasse findet seit Jahrhunderten in der Naturheilkunde Verwendung und wird auch als „schwarzes Wunder“ bezeichnet. Sie besitzt einen sehr starken Eigengeschmack. Melasse schmeckt malzig, mit einem Hauch von Lakritz.


Ahornsirup


Herkunft und Herstellung
Der süße Saft des Ahornbaums weist je nach Gradierung einen milden (Grad A) oder einen kräftigeren Eigengeschmack (Grad C) auf. Er besitzt eine feine, süße Karamellnote. Rapunzel Ahornsirup stammt von kanadischen Ahornwäldern in der Nähe von Quebec.

Ein Ahornbaum muss mindestens 40 Jahre alt sein, bevor er zum ersten mal Ahornsaft abgibt. Der Baum spendet nur so viel Saft, wie er entbehren kann. Um 1 Liter Ahornsirup zu gewinnen, werden ca. 40 bis 45 Liter des Ahornsaftes benötigt.

Verwendung
Ob für Pancakes, Waffeln und Kuchen, ins Müsli, zum Süßen von Tee und kalten Getränken, über Joghurt und Vanille- oder Nusseis: Ahornsirup lässt sich wunderbar vielseitig  verwenden. Sein besonderes Aroma verleiht selbst Salatdressings, Suppen und würzigen Gemüsegerichten das gewisse Etwas.

Das Besondere
Je nach Erntezeitpunkt lässt sich Ahornsirup in verschiedene Qualitätsstufen unterteilen. Je früher die Erntezeit, desto heller die Farbe sowie feiner und milder die Qualität.

Ahornsirup Grad A
Ahornsirup Grad C

Rapadura Vollrohrzucker


Herkunft und Herstellung
Rapadura Vollrohrzucker wird aus dem reinen Saft des Zuckerrohrs gewonnen. Dieses wird gepresst, der Saft schonend eingedickt, getrocknet und vermahlen. Vollrohrzucker ist nicht raffiniert, und die natürlichen Bestandteile und wertvollen Mineralien des Zuckerrohrs bleiben weitgehend erhalten. Die traditionelle Herstellung und der angenehm karamellige Geschmack sind charakteristisch für Vollrohrzucker.

Dieser ist fair gehandelt und stammt von Rapunzel HAND IN HAND-Partnern aus Brasilien, Paraguay und Costa Rica.

Verwendung
Rapadura Vollrohrzucker eignet sich mit seinem feinen Aroma zum Süßen von Getränken, Desserts und Gebäck. Backwaren erhalten eine aromatische Note. Der Geschmack von Rapadura und Haselnüssen ergänzt sich besonders gut.

HAND IN HAND-Partner PLANETA VERDE in Brasilien
Seit 1989 bezieht Rapunzel Rapadura Vollrohrzucker von Planeta Verde, einer zu 100 % ökologisch wirtschaftenden kleineren Plantage und Zuckerfabrik in Brasilien.

Die Bedeutung von HAND IN HAND
Alle Mitarbeiter der eigenen Zuckermühle sind fest angestellt und erhalten ein stabiles Einkommen, das über dem brasilianischen Mindestlohn liegt.

Kostenlose medizinische Versorgung und die Finanzierung von Ausbildung und Fortbildungskursen sind für die Mitarbeiter sichergestellt.

Rapadura Vollrohrzucker, HAND IN HAND

Cristallino Rohrzucker


Herkunft und Herstellung
Der kristalline Rohrzucker hat einen angenehm milden, eher neutralen Geschmack. Er wird aus dem reinen Saft des Zuckerrohrs gewonnen. Im Vergleich zu Vollrohrzucker wird Rohrzucker anschließend mit Zuckerkristallen versetzt. Der auskristallisierte Zucker wird von der noch enthaltenen Melasse getrennt. Da dieser Vorgang einmalig durchgeführt wird, bleibt ein Teil der Melasse im Produkt enthalten, was dem Rohrzucker seine leicht goldene Farbe verleiht.

Verwendung
Durch seinen neutralen Geschmack kann Cristallino Rohrzucker zum Süßen von Getränken, für Backwaren, Salatdressings, würzige Speisen und vielem mehr verwendet werden.

HAND IN HAND-Partner MANDUVIRÁ in Paraguay
Seit 2011 bezieht Rapunzel fair gehandelten Cristallino Rohrzucker von der Kooperative Manduvirá in Paraguay. Sie ist die einzige Kooperative Paraguays, die Bio-Zuckerrohr anbaut und dieses selbst verarbeitet und exportiert.

Die Bedeutung von HAND IN HAND für die Bauern
Anbau, Verarbeitung und Export liegen in der Hand der Kleinbauern. Die Kooperative profitiert von Rapunzel als Partner durch sichere und langfristige Handelsbeziehungen. Mit der HAND IN HAND-Prämie werden sowohl die Maschinenausstattung als auch Sozialleistungen finanziert. Darüber hinaus wird die Prämie für die Weiterbildung
der Familien eingesetzt.

Cristallino Rohrzucker, HAND IN HAND

Welcher Zucker und welche Mineralien stecken drin?


Angaben je 100 g Weißzucker (Raffinade) Dattelsirup Aprikosensirup Kokosblütensirup Ahornsirup (Grad C)
Kohlenhydrate 99,8 70,0 66,0 78,0 67,0
Zuckergehalt 99,8 70,0 42,0 77,0 60,4
Glucose - 21,9 15,7 1,4 1,6
Fructose - 21,6 12,3 1,0 0,5
Saccharose 99,8 26,3 14,2 74,6 58,3
Sorbit - - 17,8 - -
Minerals.
Kalium 2 mg (0,1 %*) 664 mg (33 %*) 1950 mg (98 %*) 820 mg (41 %*) 212 mg (11 %*)
Calcium 1 mg (0,1 %*) 78 mg (10 %*) 110 mg (14 %*) 129 mg (16 %*) 102 mg (13 %*)
Magnesium - 59 mg (16 %*) 57 mg (15 %*) 27 mg (7 %*) 21 mg (6 %*)
Eisen 0,3 mg (0,3 %*) 2,2 mg (16 %*) 3,8 mg (27 %*) 0,12 mg (0,9 %*) 0,11 mg (0,8 %*)
% der Referenzmenge. Quelle: Fachliteratur und Analysen


Inspirationen: Kochen und Backen mit alternativen Süßungsmitteln


Süße Brotwaffeln mit Kokosblütensirup
Süße Brotwaffeln mit Kokosblütensirup
Aprikosen-Kaffee-Cups mit Karamell
Aprikosen-Kaffee-Cups mit Karamell
Limetten-Dattel-Spritz
Limetten-Dattel-Spritz
Schoko-Riegel aus weißem Mandelmus mit Allerlei
Schoko-Riegel aus weißem Mandelmus mit Allerlei
Vegane Mousse au Chocolat
Vegane Mousse au Chocolat
Dattelkaramell als Topping
Dattelkaramell als Topping
Seidige Orangen-Creme mit kandierten Schoko-Orangen
Seidige Orangen-Creme mit kandierten Schoko-Orangen
Kokos-Zitronengugel mit Zitronenfrischkäse
Kokos-Zitronengugel mit Zitronenfrischkäse
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2020 • Impressum & DatenschutzSeite drucken