EN  |  FR  |  IT
Produkte

Ölsaaten: Kernige Nährstoffpakete




Der Name Ölsaaten bezeichnet Samen, die hauptsächlich zur Herstellung hochwertiger Speiseöle verwendet werden. Auch die kleinen Kerne selbst sind besonders wohlschmeckend und punkten mit ihrem hohen Nährstoffgehalt. Sie enthalten:
  • viel Eiweiß und Ballaststoffe
  • Vitamine, wie B6, B1 und E
  • viel mehrfach ungesättigte Fettsäuren
  • Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Calcium und Zink
Eingebaut in die tägliche Ernährung sind die kleinen Power-Pakete gerade auch in der vegetarischen und veganen Küche ausgesprochen wertvoll. Ölsaaten bringen Pep und ein Plus an Nährstoffen in viele Gerichte: Ihr kerniger Biss bereichert Müslis und Breie. Als Topping gestreut verleihen sie Salaten und warmen Gerichten das gewisse Etwas. Sie sind eine schmackhafte Zutat in Backwaren, Smoothies und Desserts und können als fein-aromatische Basis für Aufstriche und Pesti verwendet werden. Auch als gesunde Knabberei für Zwischendurch sind sie ideal.

Tipps: In einer Pfanne ohne Fett geröstet werden sie besonders aromatisch. Köstlich auch als knusprige Panade.

Vitalstoffreiche Powerkerne


Leinsaat

Omega-3-Kraftpaket


Leinsamen sind mild-nussig im Geschmack und reich an Omega-3-Fettsäuren (Alpha-Linolensäure 22 g/100 g), Magnesium und wertvollen Ballaststoffen. Ihre Quell- und Schleimstoffe unterstützen die Darmfunktion. Hervorragend zum Backen von Süßem und Würzigen, ins Müsli oder Joghurt sowie für Quark- und Gemüsegerichte.

Leinsaat braun, geschrotet

Wertvolle Inhaltsstoffe besonders gut verfügbar


Die Inhaltsstoffe der Leinsamen können in geschroteter Form besonders gut vom Körper aufgenommen werden. Deshalb gibt es die frisch im Hause Rapunzel geschroteten Leinsamen aus Italien. Sie enthalten, wie die ungeschrotete Variante, besonders viel Omega-3 Fettsäuren (Alpha-Linolensäure 22 g/100 g), Ballaststoffe, unterstützen die Verdauung und schmecken fein-nussig. Eine ideale Zutat für Müsli und Smoothies.

 

Leinsaat gold

Besonders gute Quellfähigkeit


Goldleinsaat ist mild und fein-nussig im Geschmack. Auch die goldgelbe Ölsaat ist reich an Ballaststoffen und wie die braune Leinsaat eine Varietät der Art „Linum usitatissimum“. Das Quellvermögen von Goldleinsamen ist höher als von brauner Leinsaat und sie sind etwas milder im Geschmack.

Sonnenblumen-
kerne

Aromatisch nussig, wahre Allrounder


Sehr vielseitig verwendbare Ölsaat aus europäischem Anbau mit feinem Geschmack. Für süße und würzige Backwaren, ins Müsli, zum Bestreuen von Gemüsegerichten, Aufläufen oder Brot sowie geröstet über Salate und als Grundlage für Aufstriche.


Kürbiskerne geröstet

Aromatisch würzige Delikatesse aus europäischem Anbau


Kürbiskerne sind mild-nussig im Geschmack, haben eine knackige Konsistenz und sind auf vielfache Art und Weise in der Küche zu verwenden: als Topping für Suppen, Salate und Gemüsegerichte, zum Backen, ins Müsli, für Bratlinge, Pesto oder einfach nur zum Knabbern. Besonders schmackhaft ist auch Kürbiskernbrot, da sich durch das Backen die Aromen der Kerne verstärken!


Kerne-Mix

Vielseitig verwendbare Powerkörnchen


Kerniger Mix aus Sonnenblumenkernen, geröstetem Buchweizen, gerösteten Kürbiskernen, Leinsaat und Sesam. Die aromatische Ölsaaten-Mischung bringt nährstoffreiche Abwechslung in Ihre Küche!
Schmeckt hervorragend als Topping für Suppen, Salate und Gemüsegerichte, in Bratlingen und Müslis oder pur.

Chia-Samen

Die Heilsamen der Maya


Die kleinen Samen haben es in sich: mit ihrem hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und wertvollen Mineralstoffen wie Calcium, Eisen und Zink sowie reichlich Ballaststoffen übertreffen sie manch anderes
Lebensmittel. Besonders durch ihre hohe Quellfähigkeit sind Chia-Samen ein kalorienarmer Sattmacher und eignen sich hervorragend im Müsli, zum Backen und als Pudding. Auch als Ei-Ersatz sind sie bestens geeignet: Pro Ei ca.1 Esslöffel Chiasamen mit 3-4 EL Wasser mischen und 15 Minuten stehen lassen. Die Samen quellen, die Masse wird gel-artig und bindet Teige wunderbar.


Hanfsamen geschält

Gesundes Topping


Hanfsamen sind fein nussig im Geschmack und reich an Omega-3-Fettsäuren (Alpha-Linolensäure 7,8 g / 100 g), Thiamin, Vitamin B6, Magnesium und Eisen. Sie enthalten alle 8 essentiellen Aminosäuren (diese kann der Körper nicht selbst bilden) und sind damit als Eiweißquelle bestens geeignet.
Der Nährstoffgehalt von Hanfsamen ist hoch, aber "high" wird man nicht von ihm: Für Hanfsamen wird Nutzhanf angebaut, der keine berauschende Wirkung hat. Er stammt aus Österreich und hat Rohkost-Qualität.  

Blaumohn

Nussig und süß


Blaumohn schmeckt nussig-süßlich und entfaltet leicht angeröstet oder gemahlen sein besonders intensives Aroma. Ob für Süßspeisen, Backwaren oder Herzhaftes – in der Küche ist Mohn eine beliebte Backzutat
für leckeren Mohnkuchen, Mohnbrötchen oder als besonderes Geschmackserlebnis in fruchtigen Quark- und Sahne-Desserts.

Demeter Sesam geschält

Mineralstoffreiche Saat aus fairem Handel


Demeter Sesam stammt von dem Rapunzel HAND IN HAND-Partner Sekem in Ägypten. Die calciumreichen Körnchen sind lecker in süßen und würzigen Backwaren, ideal für Salate, Saucen und Müslis. Sie passen hervorragend in die asiatische Küche, zu Gemüsegerichten und dienen zur Herstellung von Halva, einer orientalischen Süßspeise.


Saaten-Power auch als Mehl, Mus & Würze

Aus Leinsamen, Hanfsamen und Kürbiskernen werden wertvolle Spezialmehle hergestellt. Sie sind besonders proteinreich und kreativ einsetzbar. Sie können in herkömmlichen Rezepten einen Teil des Getreidemehls ersetzen und so den Nährstoffgehalt erhöhen. Infos und Rezeptideen finden Sie hier:

Das Sesammus Tahin wird aus den gerösteten und gemahlenen Samen hergestellt und ist beliebte Basis für den Kichererbsenaufstrich Hummus und für Dressings. Geröstet und mit Meersalz verfeinert ist Sesam auch als Gomasio erhältlich. Ideal zum Würzen von Salaten, Brotaufstrichen und Gemüsegerichten.

Häufige Fragen zu Ölsaaten


Was sind die schwarzen Punkte in Getreide, Hülsenfrüchten oder Ölsaaten?


Bei Bio-Getreideprodukten sind trotz intensivem Arbeitseinsatz beim Anbau und intensiven Reinigungsmaßnahmen die Anwesenheit von Fremdsamen nicht vollständig auszuschließen, ebenso Produkte mit optischen Abweichungen. 

Die Farbe eines Korns oder einer Saat bei Getreide, Hülsenfrüchten und Ölsaaten variiert durch viele Faktoren wie Bodenbeschaffenheit, Klima und Witterung von Ernte zu Ernte. Da wir mit vielen Kleinbauern verschiedener Anbaugebiete zusammenarbeiten, sind die Produkte unterschiedlichen Einflüssen ausgesetzt, die zu natürlichen farblichen Schwankungen führen.

Durch extreme Witterungsbedingungen kann es zu so starken optischen Veränderungen kommen, dass es nicht mehr möglich ist, Körner und Saaten mit einem vertretbaren wirtschaftlichen Aufwand auszusortieren. Da wir auf eine langfristige wirtschaftliche Zusammenarbeit mit den Kleinbauern wert legen, kaufen wir jedoch auch in schwierigen Jahren die Ernte auf und versuchen diese bestmöglich zu verwenden. Im Bio-Bereich werden keine Herbizide eingesetzt. So sind in manchen Fällen auch Unkrautsamen mit gleichem Gewicht oder gleicher Größe nur sehr schwierig aus dem Produkt zu entfernen. 

Selbstverständlich werden diese Produkte von uns besonders intensiv kontrolliert und werden nur gehandelt, wenn es sich um ein rein optisches Problem handelt, ohne Einschränkung bezüglich der geschmacklichen und ernährungsphysiologischen Qualität. 

Wir versuchen unsere Möglichkeiten der mechanischen Reinigung weiter verbessern, was jedoch teilweise wegen physikalischer Grenzen (Bsp. 0,5mm großes Amaranth) sehr schwierig ist.
Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...


Wo gibt´s Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reform­häusern oder Bio-Super­märkten in ganz Deutschland erhältlich.


Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.


Rapunzel Naturkost © 2020 • Impressum & DatenschutzSeite drucken