EN  |  FR  |  IT

HAND IN HAND – Assukkar/Costa Rica


Assukkar ist ein Familienunternehmen in Costa Rica. Die Familie Ortuño betreibt die Zuckerrohr-Plantage Assukkar (Anbau und Verarbeitung). Assukkar hat etwa 200 festangestellte Arbeiter.
Seit 1996 bezieht Rapunzel Rapadura Vollrohrzucker von Assukkar, seit 1999 ist der Lieferant HAND IN HAND-Partner.

Die Ortuños unterstützen seit vielen Jahren ihre Mitarbeiter mit wesentlich höheren Löhnen als regional üblich. Die Familien erhalten außerdem eine ärztliche Betreuung und Kinder eine Schulförderung. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Anlage zur Herstellung von biologischem Dünger. Dieser wird aus kompostierten organischen Abfall-Produkten der Zuckerrohr-Verarbeitung wie Faser und Asche hergestellt und wird  für die Düngung aller Felder verwendet.  
Rafael – Arbeiter auf der Zuckerrohrplantage
Rafael – Arbeiter auf der Zuckerrohrplantage
Rafael – Arbeiter auf der Zuckerrohrplantage

Bio-Zuckerrohr erhält die Bodenfruchtbarkeit


Zuckerrohr
Zuckerrohr
Zuckerrohr
Zuckerrohr-Einfuhr in Assukkar
Zuckerrohr-Einfuhr in Assukkar
Zuckerrohr-Einfuhr in Assukkar
Gleich werden die Zuckerrohre gepresst
Gleich werden die Zuckerrohre gepresst
Gleich werden die Zuckerrohre gepresst

Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit 


Bio-Zuckerrohr wird im Wechsel mit Bohnen, Brache oder Grünland angebaut – sieben Jahre steht Zuckerrohr in der Regel auf dem Feld. Die Integration von Kompostwirtschaft und Viehwirtschaft ermöglicht einen besseren Nährstoffkreislauf und somit eine Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit und der Gesundheit der Zuckerrohrpflanze.

Die Zuckerrohr-Ernte


Der Erntezeitpunkt richtet sich nach Zuckergehalt und Reifegrad. Hier in Assukkar wird das etwa 2 m hohe Zuckerrohr nicht wie beim konventionellen Anbau üblich vor der Ernte abgebrannt, sondern von Hand geschnitten. Die Halme werden dabei direkt über dem Boden und unter dem zuckerlosen Blattapparat abgetrennt. Die Blätter bleiben als Mulch auf dem Feld. Sie dienen als Erosionsschutz und Gründünger.

Dieses Ernte-Verfahren regeneriert den Boden, schont Tiere und Umwelt. Die Halmstümpfe schlagen wieder aus und nach ca. 12 Monaten kann die nächste Ernte geschnitten werden.
 

Schonende Verarbeitung


Das Zuckerrohr wird gepresst und der dabei gewonnene Zuckerrohrsaft (gekühlt ein beliebtes Getränk) wird in einer Verdampfungsanlage eingedickt und anschließend so lange gerührt, bis die Masse auskristallisiert. Zum Schluss wird die Masse vermahlen. Die gesamte Verarbeitung erfolgt schonend, damit die wertvollen Mineralien des Zuckerrohrs erhalten bleiben.
 

Rezepte mit Rapadura Vollrohrzucker


Süße Pfannkuchen
Süße Pfannkuchen

Coffee-Crumble-Kuchen mit Haselnüssen und Schokolade
Coffee-Crumble-Kuchen mit Haselnüssen und Schokolade

Cashew-Orangengugel mit Polenta
Cashew-Orangengugel mit Polenta

Cranberry-Nuss-Muffins
Cranberry-Nuss-Muffins

Tiramisu (ohne Eier)
Tiramisu (ohne Eier)

Himbeertraum
Himbeertraum

Samba-Tonka-Pudding
Samba-Tonka-Pudding

Mirabellen Chutney mit Lorbeer
Mirabellen Chutney mit Lorbeer

Gelber Pflaumenkuchen auf den Kopf gestellt
Gelber Pflaumenkuchen auf den Kopf gestellt

Luftiges Grießflammerie mit Blaubeersauce
Luftiges Grießflammerie mit Blaubeersauce

Paranuss-Cookies
Paranuss-Cookies

Hefe-Nuss-Waffeln
Hefe-Nuss-Waffeln

Jedes Essen zählt!

DIE Quelle für Veggie-Leben mit Backschule, Videos, Kochstudio, uvm...

Wo gibt's Rapunzel?

Rapunzel Produkte sind in Bio-Läden, Naturkost-Fachgeschäften, Reformhäusern oder Bio-Supermärkten in ganz Deutschland erhältlich.

Online einkaufen

Kein Bio-Laden in der Nähe? Im Rapunzel Webshop bestellen Sie direkt bei uns.

Rapunzel Naturkost © 2022 • Impressum & DatenschutzSeite drucken